USA:Gewerkschaft der Stripperinnen

Lesezeit: 6 min

USA: Bitte draußen bleiben: Oben-ohne-Tänzerinnen halten Kunden davon ab, den Club "Star Garden" in North Hollywood zu betreten - weil sie die Arbeitsbedingungen, die dort herrschen, nicht länger hinnehmen wollen.

Bitte draußen bleiben: Oben-ohne-Tänzerinnen halten Kunden davon ab, den Club "Star Garden" in North Hollywood zu betreten - weil sie die Arbeitsbedingungen, die dort herrschen, nicht länger hinnehmen wollen.

(Foto: Jill Connelly/Imago/Zuma Wire)

Sie werden von Kunden begrapscht und geschlagen: Tänzerinnen eines Oben-ohne-Clubs in North Hollywood wollen einer Gewerkschaft beitreten. Warum ihr Kampf für eine bessere Behandlung nicht nur ihnen selbst helfen könnte.

Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

Die junge Frau mit der neongelben Bob-Perücke winkt fröhlich, als mal wieder jemand hupt beim Vorbeifahren. Sie nennt sich Reagan, trägt an diesem Freitagabend, kurz vor Halloween, ein Beetlejuice-Kostüm. Neben ihr steht ihre Kollegin Velveeta im Mini-Jeans-Outfit mit Kürbis auf dem Kopf, dazu ein gutes Dutzend weitere Frauen, die jeder auf dem Lankershim Boulevard in North Hollywood kennt - nicht nur, weil sie verrückt verkleidet sind: Sie sind Tänzerinnen der "Star Garden Topless Dive Bar", und sie wollen, dass so wenige Leute wie möglich diese Oben-ohne-Bar besuchen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
We start living together; zusammenziehen
Liebe und Partnerschaft
»Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben«
Medizin
Ist doch nur psychisch
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Altersunterschiede in der Liebesliteratur
Die freieste Liebe
Zur SZ-Startseite