Straßenzahnärzte in IndienWurzelbehandlung am Wegesrand

Ein Satz Kronen kostet elf Euro, ein neuer Zahn 70 Cent. In Indien arbeiten Hunderte Straßenzahnärzte in improvisierten Freiluftpraxen. Doch immer mehr Kunden legen Wert auf Hygiene.

Neben rangierenden Bussen passt Allah Baksh in Bangalore einem Patienten die Zahnprothese ein. Ausgestattet mit Plastikschemel, Spiegel und selbstgefertigten Zahnkronen ist er einer von Hunderten Straßenzahnärzten in Indien, die ihre Dienste zum Spartarif in improvisierten Freiluftpraxen anbieten.

Bild: AFP 1. Juni 2015, 15:412015-06-01 15:41:18 © SZ.de/AFP/afis/feko/rus