bedeckt München 12°
vgwortpixel

Stilkritik:Mutter & Sohn

Foto: Nick Knight/AP

Der Fotograf Nick Knight hat während der Feierlichkeiten zum 90. Geburtstag der Queen ein vielsagendes Foto gemacht.

Seit Jahrhunderten haben die Hofmaler eine delikate Aufgabe. Sie sollen uns die gekrönten Häupter in idealisierter Form zeigen - so anmutig und würdevoll, dass die Wirklichkeit verblasst. Seit die Hoffotografen den Job der Maler übernommen haben, ist die Sache auch nicht einfacher geworden, zum Glück gibt es Weichzeichner und digitale Bildbearbeitung. Auf diesem erst jetzt veröffentlichten Foto hat der Mode- und Prominentenfotograf Nick Knight aber auch kompositorisch alles richtig gemacht. Queen Elizabeth sitzt hier im Mai 2016 neben ihrem, nun ja, Ehemann? Nein, es ist der Sohn, an dessen Reife und Würde keine Zweifel aufkommen. Charles zeigt sich auf dieser Darstellung innerlich gelöst mit einem Zug ins Spöttische; seiner Mutter schenkt er einen vielsagenden Blick, in dem möglicherweise zärtliche Gefühle mitschwingen, während Elizabeth im Brexit-Jahr wie eine Statue der Beständigkeit wirkt, festgeschraubt auf ihrem Sitz. Was uns das Bild sagen will? Alles in schönster Ordnung, in Windsor Castle. Charles hat sich damit abgefunden, dass ihm das Schicksal die Rolle des silbergrauen Thronprinzen zugewiesen hat, der den Stab an seinen Sohn Prinz William weiterreichen kann. Vorher wird er aber mit seiner rüstigen Mutter 100. Geburtstag feiern.