Steffi Graf

Sie wird tatsächlich schon 50 Jahre alt. Auch wenn sie heute praktisch noch genauso aussieht wie auf diesem Foto von ihrem großen Sieg bei den French Open im Jahr 1999. Dass man Graf jünger schätzt, ist also keine Schande. Ihrem nicht minder berühmten Kollegen Boris Becker ist allerdings genau das Gegenteil passiert: Er hat Graf älter gemacht. Auf Instagram gratulierte er ihr zum Geburtstag - ganze zwei Tage zu früh. Während viele Becker nun mit Häme überschütten, hält Graf sich zurück, lästert nicht, urteilt nicht. Ganz so, wie sie es in ihrer Karriere als Sportlerin getan hat. Wie es Steffi Graf, die Ikone der Achtziger- und Neunzigerjahre, geschafft hat, mit Würde in ein normales Leben zu finden, schreibt Holger Gertz in einem großen Porträt.

Bild: picture alliance/dpa 14. Juni 2019, 19:032019-06-14 19:03:50 © SZ.de/AP/dpa/eca/biz/olkl