bedeckt München

Statistik:Land der alten Väter

Das Durchschnittsalter der deutschen Väter bei der Geburt eines Kindes ist seit 1991 um 3,6 Jahre gestiegen.

Das Durchschnittsalter von Vätern in Deutschland ist seit Beginn der 90er Jahre deutlich gestiegen. Männer, die 2019 Vater eines Kindes wurden, waren im Schnitt 34,6 Jahre alt, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte. Damit stieg das Durchschnittsalter der Väter bei der Geburt eines Kindes seit 1991 um 3,6 Jahre, wie das Bundesamt unter Berufung auf eine neue Studie des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung mitteilte. Auch die Mütter der 2019 geborenen Kinder waren mit 31,5 Jahren im Durchschnitt 3,6 Jahre älter als die Mütter der Babys des Jahres 1991. Dabei waren zwei Drittel aller Männer, die 2019 Vater wurden, zwischen 29 und 39 Jahre alt.

© SZ vom 17.10.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite