Star-Geiger David Garrett fühlt sich von Ex-Freundin erpresst

Mit seinen Violinkonzerten füllt er Stadien, privat hat David Garrett gerade reichlich Ärger.

(Foto: dpa)

Aus einer Escort-Service-Verabredung wurden zwei Jahre Beziehung. Doch jetzt erhebt Ashley Youdan schwere Vorwürfe gegen den Geiger. Es geht um zwölf Millionen US-Dollar Schmerzensgeld und abseitige Sexualpraktiken.

David Garrett ist der bekannteste Geiger der Welt. Mit vier beginnt er Violine zu spielen, heute füllt er weltweit Stadien mit seinen Konzerten. Privates drang bisher kaum an die Öffentlichkeit.

Doch jetzt scheint sich der 35-Jährige, der in Aachen geboren wurde und seit mehreren Jahren in New York lebt, in einem öffentlichen Rechtsstreit zu befinden. Seine Ex-Freundin Ashley Youdan erhebt schwere Vorwürfe gegen ihn. Über ihren Anwalt hat die frühere Pornodarstellerin Zivilklage eingereicht und verklagt den Geiger auf zwölf Millionen Dollar Schmerzensgeld. Das berichtet die Boulevardzeitung New York Post.

Die 28-jährige Youdan wirft Garrett Körperverletzung vor. Er habe sie zu gewalttätigem Geschlechtsverkehr gezwungen, dabei habe sie eine Rippenprellung erlitten. Außerdem soll er sie zu abseitigen Sexualpraktiken aufgefordert haben, sie während der Beziehung "psychisch und physisch missbraucht haben", so Youdan laut New York Post.

"Ich habe in meinem Leben noch nie eine Frau geschlagen - übrigens auch keinen Mann", rechtfertigt sich Garrett in einem Welt-Interview, in dem er auf die Anschuldigungen reagiert. Die New York Post zitiert dagegen einen Anwalt Youdans, der die Aussagen seiner Mandatin so kommentiert haben soll: "Selbst ich denke, das ist schrecklich, und ich bin ein Experte in schrecklich."

"Ich finde einen Escort-Service unkomplizierter"

Kennengelernt haben sich Garrett und Youdan, die unter ihrem Künstlernamen "Kendall Karson" bekannt ist, als Garrett sie im August 2014 in New York über einen Escort-Service buchte. In dem Welt-Interview sagt Garrett, dass er sich an dem Abend einsam gefühlt habe: "Ich finde einen Escortservice unkomplizierter, weil auch ich ab und zu jemanden brauche, der mir zuhört. Ich will auch abends mal essen gehen, wenn ich für vier, fünf Tage in New York bin, zu Hause, und weiß, es geht bald wieder auf Tour. Man will ja auch irgendwie ein Leben haben. "

Aus dem geschäftlichen Arrangement wurde mehr. Er habe für einen Abend bezahlt, dann habe man sich privat getroffen, so der Geiger. Schnell waren Garrett und Youdan ein Paar, sie zog zu ihm in sein New Yorker Appartement. Wenige Wochen später habe Garrett Youdan einen Heiratsantrag gemacht und sie seinen Eltern vorgestellt. Ein Foto ihres Verlobungsrings postete Youdan auf Instagram.

Ashley Youdan: "Sein Verhalten bekam eine dunkle Wendung"

Das Paar lebte Youdan zufolge ein Jet-Set-Leben zwischen Malta, Mexico, Spanien und New York, doch dann habe Garrett sich an Weihnachten 2014 plötzlich radikal verändert. "Sein Verhalten bekam eine dunkle Wendung", so Youdan. Garrett habe sich über die einschlägige Plattform Craigslist eine Sex-Slavin bestellt, die bei ihm in einem Käfig auf ihn warten sollte - die Frau sei aber nie aufgetaucht, obwohl er sie mehrmals angeschrieben hätte, so Youdan. Am 7. Januar 2015 soll der Musiker dann beim Geschlechtsverkehr gewalttätig geworden sein.

Das Paar trennte sich im Februar 2016, die Trennung lief Garrett zufolge einvernehmlich ab. "Mit dieser Eskalation habe ich nicht gerechnet", sagt der Geiger in dem Welt-Interview. Zuerst sollen die Garrett-Anwälte mit Youdan verhandelt haben, doch hätten sich beide Parteien nicht auf eine Summe einigen könne, jetzt fühlt sich der Musiker nach eigener Aussage erpresst. Die Kanzlei, die Youdan vertritt, soll zusätzlich im Besitz von Audio-Aufnahmen sein, auf denen private Gespräche zwischen dem Paar zu hören sein sollen.

David Garrett: "Ich wollte nicht, dass sie ins Porno-Geschäft zurückmuss"

"Sie hatte offenbar seit Monaten Audio-Aufnahmen gemacht von intimen Gesprächen, in denen es auch mal um Streit, Eifersucht, aber auch gewisse sexuelle Wünsche ging. Normale Beziehungsgespräche. Aber nichts, was ich mit der Öffentlichkeit teilen wollen würde", so Garrett, der Youdan auch vorwirft, seine privaten Unterlagen fotografiert zu haben.

Kurz nach der Trennung habe er Youdan angeboten, sie finanziell zu unterstützen, bis sie ihre Ausbildung zur Immobilienmaklerin abgeschlossen habe, sagt Garrett: "Ich hatte sie aus ihrem alten Leben herausgeholt, wollte nicht, dass sie ins Pornogeschäft zurückmuss."

David Garrett David Garretts neue Tour kostet Millionen
Teures Showdesign

David Garretts neue Tour kostet Millionen

"Explosive Live" heißt die neue Show, mit der David Garrett im Herbst durch deutsche Arenen touren wird. Der Titel kündigt ein Ereignis der Superlative an - auch bei den Kosten.