Splashdiving-WMKing of Arschbombe

Aufklatsch aus 40 Metern Höhe: Christian "Elvis" Guth hat bei der internationalen Arschbomben-WM in Würzburg einen neuen Weltrekord aufgestellt. Die Deutschen lagen in allen Disziplinen vorne.

Aufklatsch aus 40 Metern Höhe: Christian "Elvis" Guth hat bei der internationalen Arschbomben-WM in Würzburg einen neuen Weltrekord aufgestellt. Die Deutschen lagen in allen Disziplinen vorne.

Formvollendete Eleganz vor dem Knall: Das "Splashdiving" verbindet Elemente des Kunst- und Turmspringens mit der klassischen Arschbombe. WM-Sieger wird derjenige, der die spektakulärsten Figuren und Salti in der Luft zeigt, beim Eintauchen ins Wasser am höchsten spritzt sowie den lautesten Knall verursacht.

Bild: ddp 19. Juli 2010, 11:562010-07-19 11:56:03 © ddp-bay/kat/bön/bön