bedeckt München 29°

Spanien:Don Justo baut eine Kirche

Don Justos Kathedrale Seit 1961 baut Justo Gallego Martinez an einer Kathedrale in seinem Heimator

Seit 1961 baut Justo Gallego Martinez an einer Kathedrale.

(Foto: Suana Giron/imago)

Der Mönch Justo Gallego Martínez errichtet in Spanien seit 55 Jahren eine Kathedrale. Ohne Statikberechnungen, ohne Genehmigung - und ohne den Segen der Kirche. Die Menschen lieben ihn dafür.

Von Thomas Urban

Don Justo ist nicht zu sprechen, in diesen Tagen arbeitet er in aller Stille, meist aber zieht er sich zum Gebet zurück. Denn es ist Karwoche, da widmet er sich ganz dem Gedenken an Leiden und Sterben des Herrn. In den Tagen vor Ostern hat er noch mehr Besucher als sonst. Dutzende wollen Don Justo sehen, den 91 Jahre alten Mönch im blauen Arbeitskittel mit der roten Kappe. Sie wollen ihm die Hand drücken, mit ihm reden, Selfies machen. Aber Don Justo, der sonst als redselig gilt, schweigt. Also schweigen auch die Besucher und schleichen fast lautlos durch sein weltberühmtes Bauwerk.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
News Bilder des Tages Coronaleugner in der Öffentlichkeit. Eine Gruppe von 11 Coronaleugnern und Impfgegnern demonstrie
Protestbewegungen
Das sind doch keine Rebellen
Niedersachsen
Baby, ich bin gleich bei dir
Bornholmer Grundschule Deutschland Berlin 13 02 2009 Bornholmer Grundschule Garderobe Putzschäd
Berlin
Wer hier wohnt, hat verloren
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Justiz
Auf dem rechten Auge blind?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB