bedeckt München 12°
vgwortpixel

Jens Söring:12 262 Tage

Jens Söring
(Foto: Stefan Dimitrov)

Der Deutsche Jens Söring sitzt seit mehr als 33 Jahren in den USA in Haft. Verurteilt für einen Doppelmord, den er immer bestritten hat. Jetzt hat er erfahren, dass er bald ein freier Mann sein wird.

Natürlich hat er überlegt, wie sich dieser Tag anfühlen wird. Letztlich wartet er seit dreiunddreißigeinhalb Jahren darauf. Es gab auch Zeiten, in denen er sich den Gedanken an die Freiheit verboten hat. Weil er ihn nicht ertragen konnte. Manchmal kann er es selbst nicht glauben. So viele Jahre.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Hochsensibilität
Feine Antennen
Teaser image
Bas Kast über Ernährung
"Das Problem ist nicht das Dessert" 
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenrisiko Eigenheim
Teaser image
Paartherapeut im Interview
"Wenn die Liebe anfängt, wird es langweilig"
Teaser image
Nationalsozialismus
Die letzte Nummer