Skurriles zum Super BowlSonntag der Superlative

Es ist der inoffizielle Nationalfeiertag der USA: Super Bowl Sunday. Wenn sich an diesem Sonntag die New York Giants und die New England Patriots gegenüberstehen, geht es nicht nur ums Footballspielen, sondern auch um Bier, Hähnchenflügel - und das Herzinfarktrisiko.

Es ist der inoffizielle Nationalfeiertag der USA: Super Bowl Sunday. Wenn sich an diesem Sonntag die New York Giants und die New England Patriots gegenüberstehen, geht es nicht nur ums Footballspielen, sondern auch um Bier, Hähnchenflügel - und das Herzinfarktrisiko.

Nicht jeder hält sich an Kaffee wie diese beiden Patriots-Fans (vor einem Spiel in Foxborough, Massachusetts am 22. Januar): Super Bowl Sunday ist nach dem Saint Patrick's Day der Tag mit den meisten Trunkenheitsfahrten in den USA. Bis zu 1,2 Milliarden Liter Bier werden an diesem quasi zweiten US-amerikanischen Nationalfeiertag getrunken, so die Lobby der Bierindustrie. "Vorsichtigere Schätzungen" gehen von einem Ladenverkauf von etwa 425 Millionen Litern aus. Hier finden Sie eine anschauliche Grafik mit weiteren interessanten Fakten zum Super-Bowl-Sunday-Bierkonsum der Amerikaner.

Bild: dpa 4. Februar 2012, 13:212012-02-04 13:21:10 © Süddeutsche.de/leja/jüsc