Skurrile WerbeflächenIns Auge gestochen

In Australien werden Polizeiwagen künftig mit Werbung beklebt. Kreative PR-Menschen haben da noch außergewöhnlichere Einfälle. Die Top Ten der Werbeflächen.

"The eye of the puma": Mit Logo-Kontaktlinsen des Sportartikelherstellers Puma in den Augen machte der britische Leichtathlet Linford Christie vor den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta Werbung. Zuvor war ihm verboten worden, das Logo seines Sponsors auf seinem Trikot zu tragen.

Foto: AFP

6. Oktober 2008, 12:242008-10-06 12:24:00 © sueddeutsche.de