Sciene-Fiction-Festival in LondonDarth Vader mit der kalten Schnauze

Wuff! Bösewichte und Prinzessinnen auf vier Beinen: Auf einem Festival in London wimmelte es von Hunden, die als Sciene-Fiction-Helden verkleidet waren. Doch was hatte die berühmteste Blondine der Welt zwischen Superman und "K9" zu suchen?

Wuff! Bösewichte und Prinzessinnen auf vier Beine: Auf einem Festival in London wimmelte es von Hunden, die als Sciene-Fiction-Helden verkleidet waren. Doch was hatte die berühmteste Blondine der Welt zwischen Superman und "K9" zu suchen?

Durchdringender Blick, stolzgeschwellte Brust: Staffordshire Bull Terrier Ty trägt das Superman-Kostüm mit Würde. Sein Besitzer Anthony Farrante, ein Science-Fiction-Liebhaber hatte seinen Vierbeiner anlässlich des "Sci Fi London" als Superheld ausstaffiert. 

Bild: Getty Images 6. Mai 2013, 11:062013-05-06 11:06:04 © Süddeutsche.de/jst