bedeckt München

Schweiz:Millionenraub auf Schmuckmesse

Wer sich für Gold und Edelsteine interessiert, für den ist die Messe "Baselworld" ein Höhepunkt. Auch für Diebe: Mit einem simplen Trick stahlen sie Diamanten für mehrere Millionen Euro.

Dreisten Dieben ist auf der weltgrößten Uhren- und Schmuckmesse in Basel ein millionenschwerer Coup gelungen. Wie erst jetzt bekannt wurde, erbeuteten die Täter am Mittwoch nach Angaben der Schweizer Staatsanwaltschaft auf der "Baselworld" aus einer Vitrine vier Diamanten im Wert von mehreren Millionen Euro.

Swiss Watch Fans Gather At Baselworld

Die Baselworld ist die größte Uhren- und Schmuckmesse der Welt - und lockt neben dem Fachpublikum auch regelmäßig Diebe an.

(Foto: Bloomberg)

Obwohl die Messehalle sofort abgeriegelt wurde, entkamen die Diebe. Die Tat ereignete sich gegen elf Uhr. "Das war ein sehr professioneller Raubzug", sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. "Drei von ihnen lenkten die Aufmerksamkeit der Angestellten des Diamantenhändlers auf sich, während zwei andere die Vitrine öffneten."

Der Diebstahl sei erst eine Viertelstunde nach der Tat entdeckt worden. Dadurch hätten die Täter offenbar genug Zeit zur Flucht gehabt, sagte derSprecher der Staatsanwaltschaft. Nachdem der Diebstahl durch den israelischen Händler bemerkt wurde, wurde die betroffene Halle abgeriegelt.

Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur SDA konnten die Messebesucher, die sich gerade in dem Gebäude befanden, dieses etwa eine halbe Stunde lang nicht verlassen. Von den Dieben und den Diamanten gab es aber keine Spur. Die Polizei setzt nun auf die Aufnahmen von Überwachungskameras und mögliche DNA-Spuren.

Als sicher gilt, dass die Diebe den Tatort in den vergangenen Tagen mehrmals ausgekundschaftet haben. Die "Baselworld" ist die weltgrößte Uhren- und Schmuckmesse. Knapp 1900 Aussteller aus 45 Ländern präsentieren dort auf mehr als 160.000 Quadratmetern ihre Ware.

Die Messe zieht auch immer wieder Kriminelle an: So türmte 2009 ein Mann mit Juwelen im Wert von 13 Millionen Franken (zehn Millionen Euro). Auf der filmreifen Flucht schnitt ihm aber ein Polizist den Weg ab - der 29-Jährige wurde danach zu dreieinviertel Jahren Haft verurteilt.

Zudem hat noch vor Beginn der diesjährigen "Baselworld" ein Unbekannter rund eine Million Franken erbeutet: Er stahl vergangene Woche einem spanischen Schmuckhändler, der auf dem Weg zur Messe war, im Flughafen Zürich einen Trolley voller Edelsteine.

© AFP/mob/feko
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema