bedeckt München 26°

Schottland:Der zweite schönste Tag im Leben

Bl¸tenblâÄ°tter vor einem Standesamt, 2014

Zum Heiraten braucht es nicht immer viel - aber Liebe sollte vorhanden sein. (Symbolbild)

(Foto: SZ Photo)

Ein Mann vergisst aufgrund von Demenz, dass er mit seiner Frau verheiratet ist - und verliebt sich dann ein zweites Mal in sie. Nun hat das Paar erneut geheiratet.

Die schönsten Liebesgeschichten sind immer die bittersüßen. Noch schöner sind sie, wenn sie nicht Teil eines Kitschromans, sondern real sind: In Schottland hat ein Ehepaar am vergangenen Wochenende ein zweites Mal geheiratet - weil sich der 79-jährige Ehemann aufgrund seiner Demenz weder an die erste Hochzeit noch an die Ehe erinnern konnte. Und doch verliebte er sich ein zweites Mal in die Frau, die schon seine Frau war.

Vor knapp neun Jahren wurde bei Bill Duncan Demenz diagnostiziert. Zu diesem Zeitpunkt waren er und seine Frau Anne bereits drei Jahre verheiratet. Über die Jahre verschlechterte sich sein Zustand kontinuierlich. "Dann, vergangenes Jahr, hatte ich Bill verloren, in dem Sinne, dass er nicht mehr wusste, wer ich war" sagte die 69-Jährige in einem Interview in der TV-Sendung This Morning. Auch Liebesbekundungen seien selten geworden, sie habe sich nur noch wie seine Pflegerin gefühlt. Dann aber, vor knapp drei Wochen, habe Bill angefangen, sich "wirklich aus dem Nichts" ihr gegenüber wie ein Verliebter zu verhalten. Er habe zum Besipiel davon gesprochen, mit ihr "für immer" Zeit verbringen zu wollen.

Erst, so erzählt es Anne Duncan, habe sie einfach nur nett geantwortet. Erst später sei ihr klar geworden, warum er sich so verhielt. "Ich habe ihn gefragt: Bill, willst du mich heiraten? Und er sagte Ja! Er war so erleichtert, dass ich endlich verstanden habe, was er versuchte mir zu sagen", sagte Anne Duncan in dem TV-Beitrag.

Duncan hatte allerdings nicht damit gerechnet, dass sich ihr Mann am nächsten Tag noch an seine Worte erinnern würde. Doch tags darauf fragte er sie nach dem konkreten Hochzeitsdatum. Also ließen sich die beiden ein zweites Mal trauen im Garten ihres gemeinsamen Zuhauses in Aberdeen, einer Stadt im Nordosten Schottlands.

In Großbritannien leben - das ergibt sich aus 2015 erhobenen Daten der nationalen Alzheimer-Gesellschaft - etwa 850 000 Menschen mit Demenz, in Deutschland sind es etwa doppelt so viele. Und die Zahlen, da sind sich Experten sicher, werden wegen der Alterung der Gesellschaft in den kommenden Jahren steigen. Die meisten von Demenz Betroffenen sind an Alzheimer erkrankt. Vor allem für Angehörige ist das oft eine Herausforderung.

Die Zeremonie der Duncans fand am vergangenen Samstag statt. Sie habe keine 48 Stunden Zeit gehabt, um die Hochzeit vorzubereiten, erzählt Anne Duncan. Am Tag der Hochzeit, erzählt Anne Duncan, sei sie doch überrascht gewesen, wie "unglaublich glücklich" sie selbst gewesen sei. Eine Freundin habe die Erneuerung des Ehegelübdes vorgenommen. Man habe die Zeremonie extra so gehalten, dass Bill Duncan verstehen konnte, was passiert - dass er tatsächlich gerade heiratet.

Pharma Schwerer Rückschlag gegen Alzheimer

Demenz

Schwerer Rückschlag gegen Alzheimer

Erneut müssen zwei hoffnungsvolle Therapiestudien abgebrochen werden. Offenbar folgen Forscher seit Jahren dem falschen Ansatz.   Von Kathrin Zinkant