Schnee in LondonInsel in Weiß

Der Winter legt die britische Hauptstadt lahm. An Weihnachten könnte es aber vorbei sein mit der weißen Pracht. Und London hat möglicherweise seinen berühmten Regen wieder.

Der Winter legt die britische Hauptstadt lahm. An Weihnachten könnte es aber vorbei sein mit der weißen Pracht.

Es ist der heftigeste Schneefall seit 18 Jahren: Seit Sonntagabend hat es in der britischen Hauptstadt kaum zu schneien aufgehört und in der Nacht zum Montag fielen allein 15 Zentimeter Schnee. Tausende Pendler kamen erst gar nicht zur Arbeit, immerhin nutzen normalerweise täglich sechs Millionen Menschen das Busnetz. Allerdings verließ kein einziger Bus das Depot, viele Vortortszüge blieben stehen, die U-Bahnen befuhren nur Teilstücke des Netzes. Schwierig wurde es auch nach Feierabend: Die Londoner mussten sich nach Feierabend durch dicke Flocken nach Hause kämpfen.

Foto: Reuters

22. Dezember 2009, 14:292009-12-22 14:29:00 ©