bedeckt München
vgwortpixel

Schleswig-Holstein:Toter Säugling entdeckt

Trauriger Fund: In Schleswig-Holstein ist eine Babyleiche entdeckt worden. Medienberichten zufolge lagen die sterblichen Überreste des Säuglings in einer Tiefkühltruhe - möglicherweise schon seit mehreren Jahren.

In Schleswig-Holstein ist ein toter Säugling entdeckt worden - angeblich in einer Tiefkühltruhe. Die Flensburger Staatsanwaltschaft bestätigte den Fund, nannte aber keine weiteren Details.

Laut NDR 1 Welle Nord wurde die Babyleiche bereits am Wochenende entdeckt. Der Leichnam habe in einem Mehrfamilienhaus in einer Tiefkühltruhe gelegen, offenbar schon seit mehreren Jahren. Oberstaatsanwältin Ulrike Stahlmann-Liebelt sagte, sie könne wegen der laufenden Ermittlungen keine weiteren Angaben machen.

Unklar ist auch der genaue Fundort. Während der NDR berichtete, die sterblichen Überreste des Säuglings seien von einem Hausbesitzer in Flensburg gefunden worden, hieß es beim Onlineportal shz.de, ein Jäger habe die Babyleiche in einem Ort nahe der Stadt entdeckt, als er eine Tiefkühltruhe ausräumte.

Derzeit wird die Leiche des Kindes in Kiel obduziert. Oberstaatsanwältin Stahlmann-Liebelt kündigte für Dienstag eine Pressemitteilung an.