SZ-Serie "Schatz gesucht":Indiana Jones vom Zionsberg

Schatz gesucht
(Foto: Peter Münch/CSP_vectorchef)

Seine Schätze sind dreckig und haben mit Schweiß zu tun: Wie der deutsche Archäologe Dieter Vieweger auf der Suche nach biblischen Spuren Jerusalem umgräbt.

Von Peter Münch, Jerusalem

Dieter Vieweger schaut hinunter in die Grube, ungefähr drei Meter tief, vier Meter breit, zehn Meter lang. Ein Loch zwischen Palmen, Kakteen und Feigenbäumen, mit Hacke und Spaten weggegraben. Man sieht das am Schuttberg direkt neben dem Aushub, und man sieht es an Viewegers staubiger Kluft, an den erdverkrusteten Händen, am verschmierten Gesicht. "Meine Schätze sind dreckig", sagt er, "und sie haben immer was mit Schweiß zu tun."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Stimmabgabe
Wen man wählen soll
Frau schlummert ohne auf das Chaos draußen zu achten *** Woman slumbers without paying attention to the chaos outside PU
Gesellschaft und Krisen
Ein Sommer der kollektiven Überforderung
Fermentieren leicht gemacht
SZ-Magazin
»Durch Fermentieren bekommt man ein anderes Aroma, einen anderen Duft«
easton ellis
SZ-Magazin
»Ich musste unterschreiben, dass ich alle Morddrohungen gesehen habe«
Worried Teenage Boy Using Laptop In Bed At Night model released Symbolfoto property released PUBLICA
Familie und Erziehung
Wenn der Sohn Pornos guckt
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB