Auf der Terminliste des Staatsbesuchs stand auch ein Stopp im Zoo von Sydney, wo zwei im Mai auf die Welt gekommene Koala-Jungen auf die Namen Meghan und Harry hören. "So, so sweet", kommentierte die Herzogin. Zu den vielen Geschenken, die das Paar entgegennehmen durfte, gehörten auch einige Koala-Stoffexemplare, große wie kleine.

Bild: AFP 16. Oktober 2018, 17:162018-10-16 17:16:31 © SZ.de/pvn/ick/mane