Weitgehend rausch- und gewaltfrei konnten sich die Zuschauer bislang dem Sport widmen, oder der Prominenz - oder beidem. Ob es nun die Rennen oder ein besonders aufregender Hut war, der in diesem Augenblick für Emotionen auf der Tribüne sorgte, lässt sich nicht mehr klären. Bis Samstag einschließlich wird in Ascot noch gejubelt, getragen und gelitten.

Bild: Eamonn M. McCormack/Getty Images for Longines 20. Juni 2019, 11:192019-06-20 11:19:36 © SZ.de/dpa/eca/pvn/lala