Region Hannover:Fünfjähriger von Auto erfasst und gestorben

Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug „Polizei“. (Foto: David Inderlied/dpa/Illustration)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Seelze (dpa/lni) - Ein Fünfjähriger ist in Seelze (Region Hannover) von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden. Der Junge sei am Samstag unvermittelt auf die Straße gelaufen, teilte die Polizei mit. Eine 85 Jahre alte Autofahrerin habe das Kind mit ihrem Wagen erfasst. Trotz Reanimationsversuchen erlag der Junge am Unfallort seinen Verletzungen. Die Seniorin sei zwar äußerlich unverletzt geblieben, habe aber einen Schock erlitten und sei mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden, teilte eine Polizeisprecherin mit. Gegen die 85-Jährige wird nun wegen fahrlässiger Tötung ermittelt. Der Unfallort war den Angaben zufolge mehrere Stunden lang weiträumig gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:240518-99-82641/4

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: