bedeckt München
vgwortpixel

Britisches Königshaus:Wir schaffen das

Wandte sich aus der Isolation mit einer zuversichtlichen Botschaft ans Volk: Elisabeth II..

(Foto: AFP)

Die Nation weiß sich getröstet: Elisabeth II. hat nun zwar nicht gesprochen, aber ihren Untertanen immerhin geschrieben. Sie sei sich sicher, dass das Land die Herausforderungen meistern werde.

Elisabeth II. ist am Donnerstag in einen verlängerten Osterurlaub aufgebrochen. Eigentlich hätte ihr alljährlicher Aufenthalt in Windsor über die Feiertage erst kommende Woche beginnen sollen, aber nun ist die Queen, von ihrem Schloss in Sandringham kommend, nach einem längeren Zwischenstopp im Buckingham-Palast gleich weitergereist. Ihr Verhalten wird als vorbildlich beschrieben; die Königin, heißt es, mache vor, dass Selbstisolation in der Corona-Krise unabdingbar sei.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Corona-Test
"So einen Ansturm habe ich noch nie erlebt"
Teaser image
Paartherapeut im Interview
"Wenn die Liebe anfängt, wird es langweilig"
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Zur SZ-Startseite