Python-Attacke in Indonesien Jagd auf die Riesenschlange

Ein sieben Meter langer Python hat auf Sumatra einen 13-jährigen Jungen getötet. Nun versuchen Dorfbewohner, das Tier aus seinem Versteck zu locken.

Auf der indonesischen Insel Sumatra ist ein ganzes Dorf auf der Suche nach einer Riesenschlange, die einen 13-jährigen Jungen getötet hat. Der sieben Meter lange Python hält sich vermutlich in den Abwasserschächten einer Textilfabrik versteckt, wie Polizeichef Joshua Tampubolon sagte.

Die Bewohner der Ortschaft Percut Sei Tuan riegelten den Zugang zu den Röhren ab, um ein Entkommen der Schlange zu verhindern.

Wie Tampubolon sagte, hatte der Python den Jugendlichen vor gut einer Woche beim Schwimmen in einem Fluss angegriffen, erstickt und teilweise hinuntergeschlungen. Mit Speeren bewaffnete Dorfbewohner schlugen das Tier schließlich in die Flucht - für den Jungen kam jedoch jede Hilfe zu spät.