Public Viewing zur Fußball-WMParty, Party, Fußballgucken

Ob Strandkorb auf Usedom, Megaparty in Hamburg oder Sofa im Zweitligastadion: Hunderttausende Fußballfans feuerten die Nationalmannschaft beim Public Viewing gegen Ghana an. Die Zitterpartie in Bildern.

Ob Strandkorb auf Usedom, Megaparty in Hamburg oder Sofa im Zweitligastadion: Hunderttausende Fußballfans feuerten die Nationalmannschaft beim Public Viewing gegen Ghana an. Die Zitterpartie in Bildern.

Aufgerissene Münder, Riesenhandschuhe, Fahnen, Auf der Fanmeile am Brandenburger Tor in Berlin versammelten sich am Samstagabend Zehntausende Fußballfans, um die deutsche Nationalmannschaft im Spiel gegen Ghana anzufeuern. Die Veranstalter haben dort einen 60 Quadratmeter großen Bildschirm aufgebaut. Die guten Plätze davor waren bis zum Schluss begehrt: Die beiden Teams lieferten sich bis in die Nachspielzeit einen packenden Kampf.

Bild: REUTERS 22. Juni 2014, 12:172014-06-22 12:17:23 © Süddeutsche.de/dpa/jhal/pauk/uga