SZ-Kolumne "Bester Dinge":Und täglich grüßen die Eingemummelten

Lesezeit: 1 min

Bester Dinge
(Foto: The Tan Hill Inn/dpa)

Bier ab 15 Uhr, Fish & Chips und "Oasis"-Musik: In Nordengland sind 60 Konzertbesucher in einem Pub eingeschneit - drei unterhaltsame Tage lang.

Von Titus Arnu

Das Tan Hill Inn rühmt sich, die höchstgelegene Kneipe Englands zu sein. Sie liegt am Rande eines Hochmoors auf 528 Metern im Yorkshire-Dales-Nationalpark im Norden Englands. An Wochenenden spielen dort manchmal Coverbands wie Beyond Madness, Queen II oder die echte Kim Wilde. Vergangenes Wochenende traten Noasis auf, die Songs von Oasis covern - von "Wonderwall" über "Champagne Supernova" bis zu unbekannteren Titeln wie "Cloudburst" (Wolkenbruch) und "Force of Nature" (Macht der Natur).

Passend dazu tobte über Nordengland am vergangenen Freitag ein Blizzard, es fielen 30 Zentimeter Schnee. 60 Konzertbesucher wurden zusammen mit Noasis im Tan Hill Inn eingeschneit. Der Straßenzustand war so katastrophal, dass die Festsitzenden drei Tage und Nächte miteinander ausharrten - ihr Gemütszustand verschlechterte sich dennoch nicht. Im Gegenteil. Die Pub-Betreiber organisierten ein Quiz, zeigten Filme und veranstalteten einen Karaoke-Wettbewerb. Alkohol gab's erst nach 15 Uhr. "Mittlerweile hat sich eine enge Freundschaft gebildet", sagte die Wirtin Nicola Townsend dem Guardian, "ich kann es am besten als große Familie beschreiben."

Zwar fragt man sich aus südbayerischer Sicht schon, wo da eigentlich das Problem ist, nur 30 Zentimeter Schnee? Aber vielleicht wollen die Noasis-Fans ja gar nicht gerettet werden. Sondern lieber noch ein paar Tage lang feiern und lauthals mitsingen bei der Oasis-Hymne "Stop crying your heart out": "Don't be scared/ Your destiny may keep you warm", heißt es da, hab keine Angst, dein Schicksal wird dich schon warm halten.

Mehr gute Nachrichten lesen Sie hier.

Zur SZ-Startseite

SZ-Kolumne "Bester Dinge"
:Es dreht sich was

Im Koalitionsvertrag wird mit dem Begriff "Plattenladen" Kultur erklärt. Das klingt ungeheuer zukunftsweisend.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB