bedeckt München 19°

Prozesse - Köln:Grausiger Mordprozess: Ehemann vergiftet und zerstückelt

Köln (dpa/lnw) - Über zehn Jahre nach dem gewaltsamen Tod eines damals 46-Jährigen in Bergheim bei Köln beginnt heute ein Prozess wegen heimtückischen Mordes. Vor dem Landgericht Köln sind die frühere Ehefrau des Getöteten sowie als Mitwisser deren damaliger Liebhaber angeklagt. Laut Anklage gab die heute 38 Jahre alte Polin ihrem damaligen Ehemann zunächst heimlich Gift ins Essen. Anschließend soll sie ihr Opfer unter anderem mit Messerstichen getötet haben.

Bei der anschließenden Beseitigung der Leiche soll ihr dann der 45-jährige Deutsche geholfen haben. Laut Anklage zerteilte das Paar die Leiche in einer Badewanne. Den Torso und die restlichen Leichenteile sollen die Polin und der Deutsche unter anderem in der Maas in Belgien entsorgt haben.