bedeckt München 12°

Prozesse - Gera:Urteil im Prozess um versuchten Mord in Jena erwartet

Gera (dpa/th) - Der Prozess um einen versuchten Mord im Juni 2017 in Jena nähert sich dem Ende. Es sei sehr wahrscheinlich, dass heute (9.00 Uhr) die Plädoyers gehalten und das Urteil gesprochen werden, sagte eine Sprecherin des Landgerichts Gera.

Angeklagt ist eine 21-jährige Irakerin. Laut Staatsanwaltschaft soll sie ihren Ex-Freund an das Saaleufer gelockt haben, wo ihm ihr Onkel auflauerte, einen Strick um den Hals zog und zustach. Das Opfer überlebte schwer verletzt. Anlass für den Angriff soll gewesen sein, dass die Familie die Beziehung der beiden abgelehnt hatte. Die junge Frau und ihr Ex-Freund sind beide jesidische Kurden und sollen auch weitläufig miteinander verwandt sein.

Der 2. Strafkammer stellte die junge Frau den Fall anders dar. Demnach will sie nichts von der Attacke geahnt und ihrem Ex-Freund sogar geholfen haben, als er blutete.