bedeckt München

Prozesse:Club-Spieler Timo Gebhart im Januar vor Gericht

Nürnberg (dpa) - Der Mittelfeldspieler des 1. FC Nürnberg Timo Gebhart muss sich Anfang Januar wegen Beleidigung und Körperverletzung vor Gericht verantworten. Entsprechende Medienberichte bestätigte der Anwalt des Fußballprofis, Harald Straßner.

Den Berichten zufolge soll Gebhart im Februar 2013 in einer Nürnberger Diskothek eine junge Frau beschimpft und ihr ins Gesicht geschlagen haben. Ein Nürnberger Gerichtssprecher bestätigte lediglich die Anklagepunkte, wollte sich aber nicht zu Details des Falls äußern.

Gebharts Verteidiger wies unterdessen die Vorwürfe zurück. "In Discos ist es nun mal eng zu. Da kommt es schon mal zu körperlichen Berührungen und Geschubse", sagte der Anwalt. "Wir gehen davon aus, dass von der strafrechtlichen Relevanz der Vorwürfe nichts übrig bleibt". Für seinen Mandanten strebe er einen Freispruch an. Der Fall wird am 7. Januar vor dem Amtsgericht Nürnberg verhandelt.