bedeckt München 20°
vgwortpixel

Prozess:Ernährungsminister Schmidt warnte vor "gefährlicher Mangelernährung"

Wollen Eltern ihr Kind dennoch vegan ernähren, sollten sie regelmäßig zum Arzt gehen, auch zu einer Ernährungsberatung. Christian Schmidt (CSU), Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, warnte vor "gefährlicher Mangelernährung". Dagegen teilt der Vegetarierbund Deutschland immer wieder mit, eine ausgewogene vegane Ernährung sei in allen Phasen des Lebens ausreichend. Man müsse eben nur sorgfältig planen.

Die Eltern von Lucas aus Beveren haben immer wieder ausprobiert, welche Milch der Sohn vertrage und welche nicht, auch die zwei älteren Schwestern hätten solche Milch doch getrunken, sagte der Vater vor dem Gericht in Dendermonde. Eine Verwandte gab zu Protokoll, dem Kind sei es in den Tagen kurz vor seinem Tod sichtlich schlecht gegangen, es habe um Atem gerungen. Die Mutter dagegen sagte, Lucas habe gespielt, er sei mit im Laden gewesen, man habe ihm nichts angemerkt. Sie nicht, die Kunden nicht.

Die Anwältin Karine Van Meirvenne sagte: "Diese Leute wollten ihr Kind nicht töten. Sie sind noch immer nicht darüber hinweg, was passiert ist." Der Staatsanwalt Pascal Persoons sagte: "Die Abneigung gegen die traditionelle Medizin war so stark, dass sie lieber eine Stunde zu einem Homöopathen gefahren sind als zu einem Arzt." Der Vater sagte: "Im Nachhinein ist es immer einfach zu urteilen, in unseren Augen haben wir nichts falsch gemacht." Die Mutter sagte: "Vielleicht hätten wir gleich zu einem Arzt fahren sollen."

In Nordrhein-Westfalen gab es vor einigen Jahren einen ähnlichen Fall, Eltern hatten ihr Kind nur mit einem Milchersatz aus Kokos und Mandeln gefüttert, das Kind erkrankte an einer Lungenentzündung, die Eltern gingen nicht zum Arzt. Es starb mit 15 Monaten, das Gericht verurteilte Mutter und Vater zu einer Bewährungsstrafe von je zwei Jahren. In der Nähe von Toronto starb ein Kind mit 27 Monaten, auch seine Eltern hatten es vegan ernährt, sie waren fast ein Jahr nicht mit ihm beim Arzt gewesen, das Gericht verurteilte beide zu zwei Jahren Haft.

Die Eltern von Lucas haben nach dem Tod ihres Sohnes noch ein Kind bekommen, noch eine Tochter, die dritte. Die Anwältin der Familie sagte: "Sobald eines der drei Mädchen auch nur niest, gehen sie zum Arzt."

Nach der Geburt Fingerfood für Babys

Ernährung

Fingerfood für Babys

Kinderärzte und Hebammen beobachten einen neuen Trend: Statt ewig Brei essen Babys schon früh mit, was alle essen. Das könnte Vorteile haben. Solange die Methode nicht zum Dogma erhoben wird.   Von Kathrin Burger