Prozess gegen Peter Madsen:Abgrundtief

Danish rocket enthusiast and submarine owner Peter Madsen had video footage of women being killed a

Peter Madsen spricht vor Gericht gerne über sein U-Boot, über all die technischen Details.

(Foto: imago/ritzau)

Im August stirbt die Journalistin Kim Wall auf Peter Madsens U-Boot. Der Staatsanwalt hält ihn für den Mörder, Madsen selbst nennt sich einen "liebevollen Psychopathen". Über einen schwierigen Prozess.

Von Silke Bigalke

Der Mond scheint über dem Öresund, aber die Nautilus selbst ist dunkel wie die Nacht. In ihrem Bauch liegt die Leiche einer jungen Frau. Außer ihr ist nur der Kapitän an Bord. Vermutlich sitzt er oben auf der Brücke, als er eine Nachricht nach Hause schreibt, um fünf vor halb zwölf sendet er sie ab: "Ich bin ein wenig auf Abenteuer mit der Nautilus. Es geht mir gut. Segele in Meeresstille und Mondlicht. Tauche nicht. Umarme die Kätzchen." Dazu schickt er Herzchen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
neuanfang
SZ-Magazin
»Wer sich selbst kennt, hat einen riesigen Vorteil in Liebesbeziehungen«
Feueralarm am Flughafen Berlin
Flughafen Berlin Brandenburg
Reißt den BER wieder ab
YALOM S CURE, (aka IRVIN YALOM, LA THERAPIE DU BONHEUR), Irvin Yalom, 2014. First Run Features / courtesy Everett Collec
Irvin D. Yalom
"Die Frage ist, ob es glückliche Menschen gibt"
Alpen: Fernblick über das Balderschwanger Tal
Corona-Pandemie
Warum der Alpenraum ein Impfproblem hat
Byung Jin Park
SZ-Magazin
»Ich dachte, ich sei ein fauler Sack«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB