Leute:Comeback mit Klebeband

Lesezeit: 1 min

Leute: Linda Evangelista, hier auf dem aktuellen Vogue-Cover, hatte sich nach einer missglückten Schönheitsoperation lange nicht mehr vor die Kameras getraut.

Linda Evangelista, hier auf dem aktuellen Vogue-Cover, hatte sich nach einer missglückten Schönheitsoperation lange nicht mehr vor die Kameras getraut.

(Foto: Steven Meisel/dpa)

Das ehemalige Topmodel Linda Evangelista kehrt auf die Titelseite zurück, der Fußballer Robert Lewandowski ist überfallen worden und Kriminologe Christian Pfeiffer erhält einen betrügerischen Anruf.

Linda Evangelista, 57, ehemaliges Topmodel, zeigt sich nach ihrer missglückten Schönheitsoperation wieder auf dem Cover der britischen Modezeitschrift Vogue. Im vergangenen September hatte die Kanadierin auf Instagram berichtet, dass sie beim Entfernen von Fettzellen "dauerhaft deformiert" worden sei. Die neuen Bilder zeigen Evangelista mit Hut und einem Tuch, das nur ihr Gesicht freilässt. In dem Artikel heißt es, für die Cover-Bilder seien ihr Gesicht, ihr Kiefer und ihr Hals aus kosmetischen Gründen leicht mit Klebeband und Gummibändern zurückgezogen worden.

Leute: undefined
(Foto: Jose Breton/Imago/NurPhoto)

Robert Lewandowski, 33, Neuzugang beim FC Barcelona, ist überfallen worden. Wie spanische Medien berichten, öffneten drei Personen vor dem Vereinsgelände der Katalanen die Beifahrertür von seinem Auto und rissen ihm die Armbanduhr vom Handgelenk. Lewandowski soll zu dem Zeitpunkt Autogramme geschrieben haben. Als die Räuber flüchteten, verfolgte der Fußballer sie in seinem Fahrzeug - erfolglos. Später jedoch nahm die Polizei einen angeblichen Täter fest und stellte die auf 75 000 Euro geschätzte Luxusuhr in einem Obstgarten nahe des Trainingsgeländes sicher.

Leute: undefined
(Foto: Christoph Hardt/imago/Future Image)

Christian Pfeiffer, 78, Kriminologe, ist beinahe von einem Trickbetrüger reingelegt worden. Er sei von einem Mann angerufen worden, der sich als Polizist ausgegeben habe, sagte Pfeiffer laut der Deutschen Presse-Agentur. Der Anrufer habe erklärt, Pfeiffers Tochter sei in einen Autounfall mit einem Kind verwickelt worden und benötige 55 000 Euro als Kaution, um einem Haftbefehl zu entgehen. Der Betrug sei aufgeflogen, als Pfeiffer die echte Polizei in Hannover anrief, um einen erneuten Kontakt herzustellen. Eine von der Polizei heimlich beobachtete Barübergabe des Geldes, welches die Täter von Pfeiffer forderten, sei später aus Sicherheitsgründen abgebrochen worden. Die Betrüger wurden nicht gefasst.

Ein türkisches Mädchen, 2, hat eine Schlange gebissen. Wie die Zeitung Yeni Safak berichtet, hatte das Kind bereits Anfang August in der Provinz Bingöl im Garten gespielt, als es von einem etwa 50 Zentimeter langen Reptil gebissen wurde. Laut der Nachrichtenagentur Ihlas biss das Mädchen daraufhin reflexartig die Schlange zurück, woraufhin ein Nachbar herbeieilte, um ihr das Tier unbekannter Art aus der Hand zu nehmen und zu töten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB