Leute:Jo, wir schaffen das

Lesezeit: 2 min

Leute: Joey Kelly hat mit 50 Bobby-Cars den Kelly-Bus über einen Parkplatz gezogen.

Joey Kelly hat mit 50 Bobby-Cars den Kelly-Bus über einen Parkplatz gezogen.

(Foto: Uli Deck/dpa)

Joey Kelly hat mit 50 Bobby-Cars einen Bus abgeschleppt, Kim Kardashian hat Marilyn Monroes Kleid doch nicht zerstört, und Tom Hanks ist wütend.

Joey Kelly, 49, irischer Musiker, mag Bobby-Cars. Mit 50 kleinen Plastikautos und der Kraft von 49 Mitstreitern hat der Sänger am Freitagvormittag den berühmten Doppeldeckerbus der Kelly Family über den Besucherparkplatz des Europa-Parks gezogen. Fast zehn Tonnen wiegt der rote Bus, 50 Meter weit rollte er, das reichte für den Weltrekord. Allerdings haben laut einer Sprecherin des Rekordinstituts für Deutschland noch nie 50 Bobby-Cars irgendetwas unter den Augen von Beobachtern 50 Meter weit gezogen. Für Joey Kelly war es nicht die erste sportliche Herausforderung, er nahm bereits an mehr als 50 Marathons, 30 Ultramarathons, 13 Ironman-Wettbewerben und zehn Wüstenläufen teil.

Leute: undefined
(Foto: Evan Agostini/dpa)

Kim Kardashian, 41, US-amerikanische Unternehmerin, hat Marilyn Monroes Kleid doch nicht zerstört. Das Kleid mit zahlreichen Kristallen zeigte Kim Kardashian bei der Met-Gala im Mai, sie hatte dafür extra abgenommen. Monroe hatte es 1962 getragen, als sie für John F. Kennedy "Happy Birthday, Mr. President" sang. Nachdem Detailaufnahmen der Gala veröffentlicht worden waren, befürchteten Kuratoren, dass Kardashian Nähte eingerissen habe. Das Kleid sei aber nicht beschädigt, teilte nun das Unternehmen Ripley's mit, dem es gehört. "Vom Fuß der Met-Treppe, wo sie in das Kleid stieg, bis zum oberen Ende, wo es zurückgegeben wurde", habe sich dessen Zustand nicht verändert.

Leute: undefined
(Foto: Anthony Harvey/AFP)

Tom Hanks, 65, US-Schauspieler, ist von aufdringlichen Fans genervt. Als er mit seiner Frau Rita Wilson ein Restaurant in New York verließ, wurde das Paar von zahlreichen Menschen umzingelt, die um ein Selfie baten. Wilson stolperte und fiel fast hin. "Haut ab", brüllte Hanks die Fans daraufhin an. Die Szene ist in einem Video zu sehen, das auf Youtube hochgeladen wurde. Das Paar stürmte danach zu seinem Auto und fuhr davon. Mit der Schauspielerin und Sängerin Wilson ist Tom Hanks seit fast 35 Jahren verheiratet.

Leute: Maybelle Blair (Zweite von rechts) bei der Premiere der Serie "A League of Their Own", die von ihrer ehemaligen Baseballmannschaft handelt.

Maybelle Blair (Zweite von rechts) bei der Premiere der Serie "A League of Their Own", die von ihrer ehemaligen Baseballmannschaft handelt.

(Foto: Miikka Skaffari/AFP)

Maybelle Blair, 95, US-amerikanische Baseballspielerin, will sich nicht mehr verstecken. Homosexualität schade heute einer Profikarriere im Sport nicht mehr, sagte sie bei einer Podiumsdiskussion zu einer neuen Serie, die die Geschichte ihrer Baseballmannschaft erzählt. "Ich habe mich 75, 85 Jahre lang versteckt. Das ist hier tatsächlich das erste Mal, dass ich mich geoutet habe", so Blair. Sie begann ihre Karriere als Pitcherin in den 1940er-Jahren in einer Mannschaft der All-American Girls Professional Baseball League, die sich im Zweiten Weltkrieg formierte, als die meisten Männer im Krieg waren. Bekannt wurde die Geschichte des Baseballteams durch den Kinofilm "A League of their Own" aus dem Jahr 1992, in dem unter anderem Madonna und Tom Hanks mitspielten.

Zur SZ-Startseite

Prozess gegen Arafat Abou-Chaker
:"Ich hatte Angst, dass ich da nicht lebend rauskomme"

Hat Arafat Abou-Chaker Rapper, die bei ihm unter Vertrag standen, bedroht oder ihnen sogar Gewalt angetan? Im Prozess sagt ein wichtiger Zeuge der Anklage aus: der Musiker Kay One.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB