Süddeutsche Zeitung

Leute des Tages:Hinterm Horizont gehts weiter

Udo Lindenberg sieht bald Nordlichter, Saša Stanišić würde gerne wieder ältere Damen überraschen, und Janet Jackson mistet aus.

Udo Lindenberg, von diesem Montag an 75 Jahre alt, Panikrocker und Nordlicht-Fan, bekommt zu seinem halbrunden Geburtstag einen großen Wunsch erfüllt: Das Bonifatiuswerk schenkt ihm eine Hundeschlittenfahrt am Nordkap. Damit komme es seinem immer wieder geäußerten Wunsch entgegen, in die Faszination der Nordlichter einzutauchen, erklärte das Hilfswerk. Zudem sei das Präsent ein Dank an Lindenberg für sein ehrenamtliches Engagement für die katholische Hilfeeinrichtung. Der Musiker habe immer wieder gezeigt, "dass es den Funken Hoffnung gibt, dass es hinterm Horizont weitergeht und dass da jemand ist, der uns durch schwere Zeiten" trage.

Janet Jackson, 55, US-amerikanische Sängerin, die gerade ebenfalls einen halbrunden Geburtstag feiern konnte, hat diesen zum Anlass genommen, ordentlich auszumisten. Die Musikerin ("When I Think Of You") lässt mehr als tausend persönliche Dinge versteigern. Allein ein schwarzes Outfit im Militärstil, das sie 1990 auf einer Tour trug, brachte 81 000 Dollar (knapp 67 000 Euro) ein. Ein ikonischer Ohrring von 1990 - ein Schlüssel, der an einem Ring baumelt - fand für knapp 44 000 Dollar (rund 36 000 Euro) einen Käufer. Jackson zufolge stammte der Schlüssel von einer Scheune der elterlichen Farm. Ein Teil des Erlöses der mehrtägigen Auktion, die am vergangenen Freitag startete, soll einem Kinderhilfswerk zufließen.

Saša Stanišić, 43, Schriftsteller ("Herkunft"), würde gerne wieder ältere Damen überraschen. Auf Twitter ließ er seine Follower wissen, wie sehr er es vermisse, die riesigen Blumensträuße, die er sonst oft während einer Lesereise nach Lesungen bekommen habe, "an verdutzt guckende ältere Damen in Fußgängerzonen deutscher Kreisstädte" weiterzugeben. Er habe das auch einmal bei einem älteren Herr versucht, der dies aber ablehnte; seitdem sei er diesbezüglich "ein gebranntes Kind".

Sandra Ciesek, 43, Virologin, die regelmäßig neben Christian Drosten im Podcast "Coronavirus-Update" auftritt, kann auch Katzen-Content liefern. Auf Twitter teilte sie das Bild einer Katze, die in einer gläsernen Salatschüssel liegt und dabei etwas merkwürdig aussieht. Ciesek schrieb dazu: "Wer hat sich auch schon mal gefragt, was seine Haustiere eigentlich in der Nacht so treiben?"

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5294939
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.