bedeckt München

Leute des Tages:Mehr Traummann geht nicht

Michael B. Jordan hat höchstamtlich den größten Sexappeal, George Clooney hilft im Haushalt, und Valentino Lazaro schreibt Liebeslieder. Hach!

FILE PHOTO: 51st NAACP Image Awards âÄ" Photo RoomâÄ" Pasadena - MIchael B. Jordan poses backstage with his Outstanding Actor
(Foto: Danny Moloshok/Reuters)

Michael B. Jordan, 33, US-Schauspieler, hat einen neuen Spiegel. Das Promimagazin People kürte ihn zum "Sexiest Man Alive", ein Titel, der seit 1985 vergeben und mit einem Spiegel belohnt wird. "Das ist ein cooles Gefühl", sagte er, "alle haben immer den Joke gemacht: ,Mike, das ist ein Titel, den du wahrscheinlich nie gewinnen wirst.'" Jordans Vorgänger als Mann mit dem angeblich größten Sexappeal waren der Sänger John Legend und Schauspieler Idris Elba. Der allererste "Sexiest Man Alive" war Mel Gibson.

George Clooney
(Foto: Ian West/dpa)

George Clooney, 59, US-Schauspieler, ist unterbrochen worden. Während eines Video-Interviews mit dem Männermagazin GQ platzte sein drei Jahre alter Sohn Alexander ins Gespräch, wie in dem dazugehörigen Artikel zu lesen ist. "Oh, hey, das hier ist Alexander, mein Sohn", sagt Clooney und setzt sich das Kind auf den Schoß. "Du hast Schokolade im Gesicht." Dann fordert er den Jungen auf, etwas auf Italienisch zu sagen. "Sag: Heute ist es heiß in Italien", woraufhin Alexander korrekt antwortet: "Molto caldo!" In dem Interview erzählte Clooney außerdem, dass er während der Pandemie staubsauge, die Wäsche mache und das Geschirr abspüle. "Und ich schneide meinen Kids die Haare. Topfschnitt. So gut, dass ich es selbst bei mir gemacht habe."

Lana Del Rey
(Foto: Evan Agostini/dpa)

Lana Del Rey, 35, US-Sängerin, setzt auf einen lückenlosen Schutz gegen Coronaviren. Nachdem sie bei einer Autogrammstunde einen zwar glitzernden, aber sehr grobmaschigen Netz-Mundschutz getragen hatte und dafür in die Kritik geraten war, stellte sie nun auf Twitter klar: "Die Maske hatte Plastik auf der Innenseite."

Borussia Moenchengladbach - Valentino Lazaro
(Foto: Christian Verheyen/Getty Images)

Valentino Lazaro, 24, österreichischer Fußball-Nationalspieler, hat ein Liebeslied geschrieben. "Musik ist neben Fußball mein größtes Hobby und der perfekte Ausgleich", sagte der Mittelfeldspieler, der seit dieser Saison bei Borussia Mönchengladbach spielt, dem Magazin Life After Football. "Ich lerne gerade, Musik zu produzieren." Er arbeite oft bis spät in die Nacht, sein neuestes Werk sei ein Lovesong, "eine schöne und wahre Geschichte. Ich bin zurzeit verliebt".

Weltrekord im Zerschlagen von Kokosnüssen
(Foto: Christian Charisius/dpa)

Muhamed Kahrimanovic, 81, Kampfsportler, hat einen Rekord in Form von 130 Kokosnüssen geknackt. Der Hamburger mit dem Kampfnamen "Hammerhand" zerschlug die Nüsse binnen 60 Sekunden und stellte damit nach Angaben des Rekord-Instituts für Deutschland einen neuen Weltrekord auf. Dafür hätten sogar schon 124 Kokosnüsse gereicht. Die bisherige Bestleistung von 123 zerschlagenen Nüssen hatte ebenfalls Kahrimanovic inne. Bei seinem Erfolg schlug er sich die Hand blutig, sagte aber: "Das sieht schlimmer aus, als es ist."

Schauspielerin Vidina Popov
(Foto: Jörg Carstensen/dpa)

Vidina Popov, 28, österreichische Fernsehschauspielerin, hat einen Hut-Tick. "So wie der Clown seine Nase hat, setze ich gern einen Hut auf den Kopf", sagte die Assistentin aus dem ARD-"Lissabon-Krimi" der Deutschen Presse-Agentur. "Ich besitze zehn oder 15 davon, es ist vielleicht ein kleines Markenzeichen." Eine Botschaft will sie mit ihren Kopfbedeckungen aber nicht transportieren. "Ich trage sie einfach gern, da ist kein großer Gedanke dahinter."

© SZ/nas
Zur SZ-Startseite
kamera foto symbol

SZ PlusUrheberrecht
:Die große Abzocke

Marco Verch bietet im Internet Fotos an, angeblich kostenlos. Aber wer eines benutzt, bekommt dann meist doch eine Rechnung. Wie einer mit einer verblüffend einfachen Masche abkassiert.

Von Christoph Giesen und Josef Wirnshofer

Lesen Sie mehr zum Thema