bedeckt München 25°

Leute des Tages:Rosen, Hähnchen und kein Gedöns

Elizabeth II. widmet ihrem verstorbenen Mann eine Rosenzüchtung, Lukas Podolski erinnert sich an seine Kindheit, und die K-Pop-Band BTS sorgt für Trubel im Schnellimbiss.

Queen pflanzt Rose zu Prinz Philips 100. Geburtstag
(Foto: Steve Parsons/dpa)

Elizabeth II., 95, Königin von England, hat aus Anlass des 100. Geburtstags ihres verstorbenen Ehemanns Prinz Philip am 10. Juni eine nach ihm benannte Rose pflanzen lassen. "Sie sieht schön aus", sagte die Monarchin während der Pflanzaktion auf Schloss Windsor laut der britischen Nachrichtenagentur PA. Die pink-weiße Rose wurde von der Royal Horticultural Society gezüchtet. Vom Verkauf soll eine von Prinz Philip ins Leben gerufene Organisation unterstützt werden, die sich für benachteiligte Kinder einsetzt.

Lukas Podolski
(Foto: Bernd Thissen/dpa)

Lukas Podolski, 36, Fußball-Weltmeister, hat über seine Kindheit in Bergheim bei Köln berichtet: Die ersten Jahre nach der Übersiedelung von Polen seien für die Familie nicht leicht gewesen, sagte er dem Kölner Stadt-Anzeiger: "Wir waren vier Personen, verteilt auf anderthalb Zimmer. Es macht etwas mit einem, wenn man aus solch einfachen Verhältnissen kommt", sagte er der Zeitung. "Auf dem Bolzplatz haben wir bis in die Abendstunden gekickt. Keine Handys, kein Instagram, kein Gedöns, sondern immer nur raus und Spaß haben. Ich bin froh, dass ich diese Zeit erlebt habe", so Podolski.

ATLANTA, GEORGIA - SEPTEMBER 6, 2020 Teyana attends her & Iman s babyshower in the courtyard at The Gathering Spot in A
(Foto: Walik Goshorn/imago images/MediaPunch)

Teyana Taylor, 30, US-Sängerin, ist vom Magazin Maxim zur ersten schwarzen "Sexiest Woman Alive" gekürt worden. Auf Instagram schrieb Taylor: "Kann mich mal jemand kneifen!!!!" Als Unternehmerin, Ehefrau und viel beschäftigte Mutter von zwei Kindern habe sie eigentlich nicht viel Zeit, "um sexy zu sein und mich sexy zu fühlen". Umso mehr freue sie sich.

(Foto: ADITYA AJI/AFP)

BTS, derzeit beliebte K-Pop-Band aus Südkorea, hat in Indonesien einen Run auf eine Fast-Food-Kette ausgelöst. Wegen der enormen Nachfrage nach einem nach der Band benannten Menü hätten mehr als ein Dutzend Filialen in Indonesien am Mittwoch vorübergehend schließen müssen, berichtet AFP. In Jakarta und mehreren weiteren Städten hätten zahlreiche Filialen dichtgemacht, nachdem sich dort Lieferdienstfahrer gedrängelt hatten, um die aus Hähnchenteilen, Pommes und einem Getränk bestehenden Menüs abzuholen.

© SZ
Zur SZ-Startseite
Princess Elizabeth as a child Princess Elizabeth future Queen Elizabeth II as a child aged 9 1935

SZ PlusRoyaler Nachwuchs
:Lilibet Diana - warum Harry und Meghan diesen Namen wählten

Welche Zukunft das Sussex-Paar für seine kleine Tochter erwartet, lässt sich schon an ihrem Namen ablesen. Über die Namensgebung in der englischen Königsfamilie und was Lilibet mit der regierenden Queen und ihrer Kindheit zu tun hat.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB