Leute des TagesKanye West gibt zu, nicht der Größte zu sein

Für den Zweitgrößten hält sich der Rapper allerdings schon. Barbra Streisand schwört auf Hausmittel und Barbara Schöneberger wäre gerne Beyoncé.

Kanye West

Der US-Rapper, 42, hat öffentlich zugegeben, dass er nicht der Größte ist. "Der einzige Superstar ist Jesus", sagte West während eines Massengottesdienstes vor 16 000 Christen in der Lakewood Church in Houston, Texas. Für den Zweitgrößten hält er sich allerdings schon: "Jetzt arbeitet der größte Künstler, den Gott je geschaffen hat, nur für ihn." (Foto: AP)

Bild: AP 18. November 2019, 15:102019-11-18 15:10:02 © SZ.de/ick