bedeckt München 18°
vgwortpixel

Social Media:Mit Heidi und Lindsay im Urlaub

Heidi Klum Launches Heidi Klum Man

Heide Klum hat nicht nur das Glück ihren Urlaub am Strand verbringen zu können, sondern auch bei der Arbeit. Das Bild zeigt das Topmodel am Bondi Beach in Australien.

(Foto: Getty Images)

Heidi Klums Füße im Sand, Lindsey Lohan beim Wasserski, Beyoncé auf Hawaii: Niemand braucht mehr Papparazzi, denn was Prominente im Sommer so machen, dokumentieren sie selbst.

Jetzt nur kein Neid. Und keine Häme. Darauf kommt es an, wenn wir die Sommerbilder betrachten, die wir von unseren lieben Freunden und entfernten Bekannten zugeschickt bekommen: Bilder von gut gebräunten Menschen, die auf dem Liegestuhl ihren Caipirinha inhalieren, sich beim Stand-up-Paddling verausgaben oder mit monströsen Sonnenbrillen auf der Luxusyacht einchecken.

Von kleineren Patzern mal abgesehen sind Urlaubsfotos immer der Beweis, um es denen zu Hause mal richtig zu zeigen: Es geht uns blendend, der Urlaub läuft Bombe, und wenn wir den Bauch einziehen, haben wir sogar fast die Strandfigur, die wir mit 20 mal hatten.

Promis Prinz George spielt Tennis und Lena singt auf dem Schützenfest Bilder
Prominente

Prinz George spielt Tennis und Lena singt auf dem Schützenfest

Der britische Royal-Nachwuchs soll einen eigenen Schläger haben, erzählt man sich in Wimbledon. Hannovers berühmteste Tochter unternimmt einen Heimatbesuch und 50 Cent wird saniert. Die Promis der Woche.

Die Schauspielerin Lindsay Lohan ist Weltmeisterin darin, ihr Leben auf Instagram als einzige Abfolge von Momenten im gleißenden Sonnenlicht zu inszenieren: Mal liegt sie kichernd auf dem weißen Klubsessel, mal fährt sie Wasserski, mal lässt sie die Hängematte unter der Palme in der Abendsonne für sich sprechen, zuletzt allerdings ließ sie sich von den starken Armen des russischen Millionärssohnes Egor Tarabasov am Strand von Mauritius herumtragen, wobei die verspiegelten Gläser ihrer Sonnenbrille in einem irrealen Azurblau leuchteten.

Wo war ich denn eigentlich?

Im nächsten Moment weilt Lindsay schon wieder auf Mykonos, wo sie als sommersprossige Shoppingqueen die örtlichen Schmuck- und Schuhläden ausräumt - man kennt das ja selber, dass man mit Taschen voller Tand und dickem Schädel aus dem Urlaubsflieger steigt und nicht so genau weiß: Wo war ich eigentlich?

Wer es etwas exklusiver will, fliegt mit dem Privatjet nach Hawaii. Die US-Sängerin Beyoncé knutscht hier ihren Ehemann Jay Z, der ihr in alter Rapper-Manier die Hand an die Hüfte legt, um seinen Besitzanspruch zu dokumentieren: Was für ein Familienglück! Und wie schön, dass auch die vierjährige Tochter Blue Ivy Stans Carter schon ein Instagram-Konto besitzt, das man mit pazifischen Impressionen füllen kann.

Fast schon Laufsteg-Charakter haben dagegen die Strandfotos von Taylor Swift, die mit ihren Model-Freundinnen Cara Delevingne und Gigi Hadid einen patriotischen Bademodentanz am Strand von Rhode Island inszenierte, danach stürzte sie sich mit dem neuen Freund Tom Hiddleston in die Fluten: Der treuherzige Brite hatte sich eigens für diese Aufführung den Satz "I love T. S." auf den bleichen Oberarm gepinselt.

Es pritschelt gewaltig im Netz

Wer braucht da noch die Paparazzi, die früher hinter jeder Palme lauerten? Heidi Klum zieht auch ohne Bewachung blank und wirft sich ihrem Vito hinter jeder Düne in die Arme. Mit der etwas spleenigen Angewohnheit, aus jedem Luxusresort der Welt Impressionen ihrer Extremitäten zu posten, hat sich Klum allerdings keinen Gefallen getan - Heidis "glückliche Füße" seien "alt und schrumplig", urteilten ihre Netzkritiker. Das ist jetzt wirklich gemein, denn für 42 haben sich die Füße verdammt gut gehalten.

Es ist wohl kein Zufall, dass eine der führenden Celebrity-Fotoagenturen "Splash News" heißt: Splash bedeutet im Deutschen spritzen oder planschen und auf gut Bairisch pritscheln. Es pritschelt gewaltig im Netz; vor lauter flachen Bäuchen und straffen Armen und knackigen Popos und sexy Dekolletés kriegt man als Büromensch, der seine Tage am Rechner verbringt, noch einen Beach-Koller.

Aber wir wissen ja jetzt auch, was Jennifer Lopez, 46, alles unternimmt, um ihre Strandfigur zu konservieren: Sie hält sich täglich mit Joggen, Seilspringen, Pilates, Dance-Aerobic und Protein-Shakes fit. Auch das nennt sich dann Urlaub.

  • Themen in diesem Artikel: