Leute:Schneller laufen? Geht nicht

Lesezeit: 2 min

Schauspieler Eddie Murphy, 63, verzichtet in Actionfilmen lieber auf die Stunts. (Foto: Jeffrey Mayer/IMAGO/Avalon.red)

Eddie Murphy spürt das Alter, Cristiano Ronaldos Sohn trägt das „falsche“ Trikot und Lotttomillionär Chico Mülltüten an den Füßen.

Eddie Murphy, 63, Schauspieler, schont seinen Körper. „Ich fühlte mich wie ein alter Mann“, sagte Murphy in der „Today“-Show über die Dreharbeiten zum neuen „Beverly Hills Cop“-Film. Er verwies darauf, dass er 21 gewesen sei, als er das erste Mal Detective Axel Foley in der Actionkomödie von 1984 verkörpert hatte. „Heute würde ich lieber gar keine Stunts machen.“ Bei den Aufnahmen des vierten Teils, der am 3. Juli auf Netflix erscheinen soll, habe der Regisseur ihn darum gebeten, „aus diesem Ort herauszukommen und diese Stufen hinunterzulaufen“, sagte Murphy. „Nachdem wir gedreht hatten, fragte er: ,Kannst du mit mehr Eile runterkommen? Schneller?’ Und ich meinte: ,Nein!’“

(Foto: Daniel Bockwoldt/dpa)

Roland Kaiser, 72, Schlagersänger, legt keinen Wert auf Äußerlichkeiten – außer auf einen schönen Sportwagen. Von seinem ersten größeren Geld, das er sich 1980 mit dem Charts-Hit „Santa Maria“ verdiente, habe er sich direkt einen tollen Wagen gekauft, sagte Kaiser der Deutschen Presse-Agentur. „Ich glaube, ich habe ein gebrauchtes Sportauto gekauft, aber nicht mal sehr teuer. Es sah eher nur gut aus. Das war es eigentlich schon.“ Ansonsten setze er eher auf sichere Anlagen als auf Prestige-Objekte. „Ich habe ja eine Familie, für die ich verantwortlich bin. Insofern bin ich ein umsichtiger Mensch beim Thema Geldausgaben.“

2019 bei einem Jugendfußballturnier in Nordrhein-Westfalen trug Cristiano Ronaldo junior noch ein passendes Trikot zum damaligen Verein seines Vaters: das von Juventus Turin. (Foto: Norbert Prümen/dpa)

Cristiano Ronaldo junior, 14, Sohn des portugiesischen Fußballnationalspielers, trägt deutsches Pink. Georgina Rodríguez, 30, Ehefrau von Fußballprofi Cristiano Ronaldo, 39, hat auf Instagram ein Video hochgeladen, in dem sie Ronaldo junior zum Geburtstag gratuliert und als Geschenk einen Rollkoffer einer Luxusmarke überreicht. Der Teenager trägt dabei das pinkfarbene EM-Auswärtstrikot der deutschen Nationalelf, obwohl sein Vater für Portugal antritt. Was Ronaldo senior dazu denkt, ist nicht bekannt. Auf seinem Instagram-Account gratulierte er seinem ältesten Sohn: „Ich kann nicht glauben, dass du schon 14 Jahre alt bist, die Zeit vergeht. Herzlichen Glückwunsch, mein Partner in Crime! Papa liebt dich sehr.“

(Foto: Rolf Vennenbernd/dpa)

Kürsat „Chico“ Yildirim, 43, Lottomillionär, schützt Teures mit Günstigem. Auf Instagram teilte Chico ein Video, das zeigt, wie er in Dortmund durch strömenden Regen zum EM-Spiel der Türkei gegen Georgien stapft, über den Füßen zwei graue Müllsäcke. Laut Bild- Zeitung befanden sich darunter 800 Euro teure Designerschuhe. „Mich kann nichts halten, wenn es um die Türkei geht“, schreibt der Türke dazu. Im Video fragt Chicos Partnerin: „Wie teuer sind deine Schuhe?“ Chico antwortet: „Unbezahlbar. Wer von der Straße kommt, der weiß das.“ Der ehemalige Kranführer aus der Dortmunder Nordstadt hatte vor zwei Jahren 9,9 Millionen Euro im Lotto gewonnen. Daraufhin kündigte er seinen Job, kaufte teure Sportwagen und Uhren, verschenkte und spendete viel Geld.

© SZ/dpa/vwu - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

SZ PlusBoateng-Prozess
:„Habe so etwas in 40 Jahren noch nie erlebt“

Jérôme Boateng steht zum dritten Mal vor Gericht. Die Richterin am Landgericht München beginnt mit persönlicher Kritik an dem Verfahren, der bayerischen Justiz und den Medien. Boateng spricht von einem „Albtraum“.

Von Jana Stegemann

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: