Promis der Woche:Sag es mit Blumen

Gigi Hadid macht auch als wandelnder Blumenstrauß eine gute Figur. Außerdem unter den Promis der Woche: Robbie Williams erzählt vom desaströsen ersten Date mit seiner Frau und Altkanzler Schröder ist verliebt.

5 Bilder

775045607

Quelle: AFP

1 / 5

Model Gigi Hadid ist im Dauerstress. Ob Tommy Hilfiger in London oder Fendi in Mailand - die 22-Jährige aus Los Angeles ist dabei. Immerhin: Bei Moschino in Mailand gab es nun zum Dank einen Blumenstrauß. Dem Modemarathon angemessen wurde der nicht einfach überreicht, sondern darum herum gepackt. Hadid stiefelte als Bouquet mit Papier und Schleife durch die Zuschauerreihen. Alltagstauglich ist das natürlich nicht, aber das ist auch nicht der Anspruch. Hadid hat übrigens schon einmal (kleinere) Schlagzeilen mit einem Blumenstrauß gemacht: Zum 20. Geburtstag schickte ihr damaliger Freund einen Strauß, der so riesig war, dass ihn der Zustellbote kaum tragen konnte. Dann nimmt man die Sache eben lieber selbst in die Hand.

Robbie Williams

Quelle: dpa

2 / 5

Robbie Williams hat seine Autobiographie veröffentlicht und erzählt darin auch, wie er seine Frau Ayda Field vor mehr als zehn Jahren kennengelernt hat. Das Date war offenbar ganz und gar nicht romantisch. Zu der Zeit sei er süchtig nach dem Medikament Adderall gewesen und habe kurz vor seinem Treffen mit Field Pillen geschluckt. Statt eines Restaurants besuchten die beiden dann eine wilde Hollywood-Party, der berauschte Williams verlor die Kontrolle und ließ sich von seiner Zukünftigen aufopferungsvoll umsorgen. Field schreckte das nicht ab, im Gegenteil: "In jener Nacht lernte sie mich an meinem Tiefpunkt kennen und interessanterweise gefiel es ihr." Mittlerweile ist das Paar seit sieben Jahren verheiratet und hat zwei Kinder. Für seine Treue habe er einen Orden verdient, findet Williams, der auf Konzerten nach wie vor von "unglaublich gut aussehenden Leuten" angeschmachtet werde.

Schröder-Biografie in Südkorea vorgestellt

Quelle: dpa

3 / 5

Altkanzler Gerhard Schröder hat eine neue Freundin. Kim So-yeon, 48, Wirtschaftsberaterin, Dolmetscherin und alleinerziehende Mutter aus Südkorea. Bestätigt hat die Gerüchte ausgerechnet Schröders vierte (Noch-)Ehefrau Doris Schröder-Köpf. Offenbar sind Kim und Schröder schon fast zwei Jahre lang ein Paar. Damit wäre alles gesagt. Müsste man sich bei Schröders Geschichten nicht immer auch fragen, wie sehr das Private mit dem Politischen zusammenhängt. Laut Stern soll die Wirtschaftsförderungsgesellschaft NRW Invest, die Kim So-yeon in Seoul repräsentiert, an der Organisation von Schröders Koreareisen beteiligt gewesen sein. Das Magazin spricht von einer "fragwürdigen Verquickung von Interessen".

Avril Lavigne

Quelle: dpa

4 / 5

Was macht eigentlich Sängerin Avril Lavigne? Wen diese Frage beschäftigt, sollte sich im Netz besser nicht auf Spurensuche begeben - ihr Name treibt dort nämlich sein Unwesen. Einem US-Softwarehersteller zufolge besteht momentan bei keinem anderen Prominenten eine höhere Gefahr auf bösartigen Websites zu landen, wenn man ihn googelt. Laut McAfees liegt bei "Avril Lavigne" die Wahrscheinlichkeit mit Viren oder Datenkraken konfrontiert zu werden bei 14,7 Prozent - dicht gefolgt von Sänger Bruno Mars.

-

Quelle: AP

5 / 5

Yoko Ono hat offenbar einen Grundsatz: "No jokes with names". Sie mag weder Wortspiele mit ihrem Namen, noch mit dem ihres verstorbenen Ehemanns John Lennon. Vor wenigen Wochen drohte sie der "Yoko Mono Bar" im Hamburger Karolinenviertel mit einer Klage, jetzt verhinderte sie eine Limonade namens "John Lemon". Das polnische Unternehmen reagierte prompt und verkauft seine Brause in Zukunft als "On Lemon". Auch der Kneipenbesitzer strich nach 17 Jahren das Yoko. Inzwischen hat die Bar dicht gemacht. Allerdings nicht wegen des neuen Namens, sondern weil der Mietvertrag gekündigt wurde.

Foto: John Lennon und Yoko Ono 1980.

© sz.de/dpa/lgu/afis/feko/liv
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB