Promis der WocheKaley Cuocos tragisches Geständnis

An der "Big Bang Theory"-Schauspielerin ist vieles nicht echt. Paris Hilton verrät, warum sie Donald Trump gewählt hat. Außerdem in den Promis der Woche: ein brisanter Kuss.

Eigentlich hätte man es sich denken können: Die US-amerikanische Hotelerbin Paris Hilton hat bei der Präsidentschaftswahl für den Republikaner Donald Trump gestimmt. "Ich kenne ihn schon seit meiner Kindheit, und er hat mich immer unglaublich unterstützt", sagte die 35-Jährige im australischen Sender Network Ten. Es war schon länger gemunkelt worden, dass Hilton eine Unterstützerin des Republikaners ist. Bereits einen Monat vor der Wahl hatte die Multimillionärin Trump in einem Interview des US-Senders CNBC als "sehr netten Mann" bezeichnet, den sie sehr möge. Hilton gehört damit zu den wenigen US-Promis, die sich öffentlich auf die Seite Trumps gestellt haben, während sich zahlreiche Stars zu Hillary Clinton bekannten.

Bild: Getty Images 18. November 2016, 17:452016-11-18 17:45:45 © SZ.de/mane