Gar nicht genug Kinder scheint Mel Gibson bekommen zu können: Der Schauspieler ist erneut Vater geworden -zum mittlerweile neunten Mal. Mutter des Kindes ist seine 26-jährige Lebensgefährtin Rosalind Ross. Nun hat der 61-Jährige sieben Söhne und zwei Töchter. Stolz ist er aber nicht nur auf seinen neugeborenen Sohn, sondern auch, weil er einen persönlichen Wettstreit mit Schauspielkollege Clint Eastwood gewonnen hat. Er habe nun bald mehr Kinder als Eastwood, hatte Gibson noch vor ein paar Wochen bei der Golden-Globes-Verleihung geprahlt.

Auch beruflich läuft es nicht schlecht für Gibson. Sein Antikriegsfilm "Hacksaw Ridge" hat dem Schauspieler und Regisseur eine Oscar-Nominierung beschert - eine künstlerische Auszeichnung nach Jahren der Skandale.

Bild: dpa 27. Januar 2017, 15:512017-01-27 15:51:28 © SZ.de/feko