Wie harmonisch das Familienleben wird, muss sich noch zeigen: Gerade sind die "Fab Four" zum ersten Mal gemeinsam aufgetreten. Gemeint sind Meghan Markle, Prinz Harry, Prinz William und Herzogin Kate. Sie saßen für die "Royal Foundation", einer Stiftung des Königshauses für wohltätige Zwecke, zu viert auf einer Bühne und lächelten viel. Glaubt man den selbst ernannten Verhaltensforschern des Daily Mail, so zeigten sich bei dem Auftritt aber auch erste Anzeichen eines möglichen "freundschaftlichen Konflikts" zwischen Meghan und Kate. Erkennen ließ das angeblich ihre Körpersprache: wenig Augenkontakt, sie lächelten sich nicht an. Und: Sie hätten ihre Haare genutzt, um ihr Gesicht zu verstecken und damit ihre wahren Gefühle. Wie die Experten sie dann trotzdem herausgelesen haben wollen, bleibt ihr Geheimnis.

Bild: dpa 2. März 2018, 12:242018-03-02 12:24:22 © SZ.de/dpa/eca/afis/rus