bedeckt München 31°

Promis der Woche:Verliebt, verheiratet, verreist

Foto zum Geburtstag: Die Queen und Prinz Philip.

(Foto: Steve Parsons/AFP)

Die Queen feiert 72 Jahre Ehe und 99 Jahre Prinz Philip, Mario Götze feiert Rome und Rapper Sido streitet nicht gerne. Gut für die Trennung, schlecht für die Ehe.

Verheiratet seit: 72 Jahren

Den royalen Geburtstag der Woche hat am Mittwoch Prinz Philip gefeiert. 99 Jahre ist der Queen-Gatte alt geworden - mehr als 72 davon ist er mit Elizabeth verheiratet. Zum Ehrentag des Prinzgemahls postete der britische Palast nach längerer Zeit wieder ein aktuelles Foto des Paares: Er im marineblauen Zweireiher, sie im Blümchenkleid, im Hintergrund Schloss Windsor. Zwei, man muss es so sagen, sehr putzige alte Herrschaften.

Wie sie es wohl so lange miteinander ausgehalten haben? Ganz einfach war es wohl nicht immer, wenn man den Gerüchten glaubt. Aber zumindest in den ersten Jahrzehnten der Ehe wäre eine Scheidung schon aus Etikettegründen nicht in Frage gekommen. Inzwischen scheint es zu passen zwischen Königin und Prinz. "Er war immer mein Halt und meine Stärke", sagte Elizabeth vor Jahren am 60. Hochzeitstag. Und auch wer das ganze Adelsgetue albern findet, möchte den zweien doch gute Gesundheit wünschen. Nach 75 Jahren Ehe feiert man schließlich die Kronjuwelenhochzeit - und das wäre in diesem Fall doch wirklich sehr passend.

Verheiratet seit: wenigen Tagen

Schlagerlovestory.2020 - DAS GROSSE WIEDERSEHEN

Schlager-Hochzeit im Fernsehen: Anna-Carina Woitschack und Stefan Mross.

(Foto: Dominik Beckmann/obs)

Mit einer 75-jährigen Ehe wird es bei Moderator und Trompeter Stefan Mross, 44, und Neu-Gattin Anna-Carina Woitschak, 27, nicht mehr ganz klappen - es sei denn, beide erreichen ein biblisches Alter. Nachdem Mross aber bei den ersten beiden Eheversuchen eher weniger erfolgreich war, kann er sich an der Queen und Prinz Philip zumindest insofern ein Beispiel nehmen, als dass man es theoretisch mit ein und derselben Person sehr lange aushalten kann.

Bevor die eheliche Arbeit aber richtig anfängt, mussten Mross und Woitschak natürlich erst einmal heiraten - und das haben sie, Corona hin oder her, mit ordentlich Gästen getan. Weil große Gesellschaften gerade eher schwierig sind, verlegten sie die Hochzeit einfach ins Fernsehen. Live in der ARD-Sendung "Schlagerlovestory 2020 - Das große Wiedersehen" gaben sich die beiden vor Verwandten, Freunden und anderen Schlagerstars das Jawort. Danach sangen sie ihr Lied "Die Liebe trägt uns himmelhoch". Heiraten kann eben auch Arbeit sein.

Verheiratet: seit zwei Jahren

WM-Held Götze im Vaterglück

Sind zum ersten Mal Eltern geworden: Mario Götze und Model Ann-Kathrin Brömmel.

(Foto: Felix Hörhager/dpa)

Oder man arbeitet statt zu heiraten. So geschehen im Fall von Mario Götze und Frau Ann-Kathrin. Die erste Hochzeitsparty sagten die beiden wegen Götzes Verpflichtungen beim BVB ab. Inzwischen wurde gefeiert, nun läuft der Vertrag aus und der Spieler ließ es sich nicht nehmen, zumindest für die Geburt seines ersten Sohnes beim Spiel gegen Hertha BSC zu fehlen. Der Arbeitgeber trug es mit Fassung: "Herzlich willkommen, Rome. Alles Gute Euch Dreien!", gratulierte Borussia Dortmund via Twitter. ‍

Wie es zu Rome kam, haben die Götzes bislang nicht verraten. Vielleicht reisen sie einfach zu viel. Aber wenn Prominente Namen für ihre Babys suchen, gilt eben oft: Je prominenter, desto ungewöhnlicher. Also nennen sie ihre Kinder nach Himmelsrichtungen (North Kardashian), dem Wetter (Summer Rain Aguilera) oder gleich nach ihrem Lieblingsflugzeug (X Æ A-XII Musk). Insofern hat Götze junior wohl Glück gehabt. Ein Ort als Name für ein Promikind gilt inzwischen fast schon als gewöhnlich. Und vielleicht findet der gute Rome ja später eine Paris oder eine Brooklyn - für eine innige Städtepartnerschaft.

Verheiratet seit: 35 Jahren

Neujahrsempfang der Staatsregierung Bayerns

Horst Seehofer 2013 mit Familie. Tochter Susanne (ganz rechts) hat ihn nun zum Opa gemacht.

(Foto: Marc Müller/dpa)

Nachwuchs gibt es auch im Hause Seehofer. Auch Horst und Karin sind schon ziemlich lange zusammen, auch wenn es der Politiker mit der Treue nicht immer so genau nahm. Seine Frau hat ihm offenbar verziehen. Nun werden die beiden zum ersten Mal Großeltern, wie die Abendzeitung berichtet. "Wir freuen uns sehr", sagte Susanne Seehofer. Die 28-Jährige ist die jüngste Tochter Seehofers aus der Ehe mit Karin. Außerdem hat der Politiker noch Tochter Ulrike und Sohn Andreas sowie eine deutlich jüngere Tochter aus einer außerehelichen Beziehung.

Zeit für sein Enkelkind wird Seehofer auch bald haben. Nach der kommenden Bundestagswahl soll für ihn nämlich ein "totales Kontrastprogramm zu dem, was ich seit 50 Jahren mache" beginnen, sagte der Bundesinnenminister unlängst in einem Interview mit dem Spiegel. "Ich bin dann ein unpolitischer Mensch."

Verheiratet seit: acht Jahren; getrennt seit: einigen Monaten

Sido und seine Frau Charlotte

Sind beide keine Streiter: Rapper Sido und Charlotte Würdig.

(Foto: dpa/dpa)

Nicht so lange ausgehalten miteinander haben es Charlotte und Paul Würdig, besser bekannt als Rapper Sido. Die beiden haben sich nach gut achtjähriger Beziehung getrennt. Und woran lag es? Laut Charlotte Würdig war es ein schleichender Prozess. Sido, der in seinen Songs auch gerne mal Scheiße sagt, ist daheim offenbar stiller. Sie seien beide "keine großen Streiter", verriet seine Noch-Frau nun zumindest dem Magazin Bunte.

Und weiter: "Irgendwann ging es einfach nicht mehr." Immerhin: Streiten wollen die beiden auch nach dem Ende ihrer Liebe nicht: "Für mich persönlich ist wichtig, dass man Respekt voreinander behält", so Würdig. Und das ist doch ein gutes Rezept. Für eine friedliche Scheidung und für eine lange Ehe.

© SZ/dpa/mkoh/afis
Teaserbilder Pano Schwarzsein

SZ Plus
Rassismus in Deutschland
:"Schwarzsein bedeutet für mich ..."

Die SZ hat 18 deutsche Prominente gefragt, was ihr Schwarzsein im Alltag bedeutet. Das sind ihre Antworten.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite