bedeckt München

Leute des Tages:Einfach mal machen

Die neue "Miss Germany" zeigt sich pragmatisch, Lady Gaga hat ihre Hunde wieder, und Cristiano Ronaldo lässt seine Katze fliegen.

Wahl der Miss Germany 2021
(Foto: Philipp von Ditfurth/dpa)

Anja Kallenbach, 33, Leiterin zweier Fahrradläden, hat nun eine neue Aufgabe: Die leidenschaftliche Mountainbikerin ist die neue "Miss Germany". Die Thüringerin wurde am Samstagabend im Europa-Park im badischen Rust gekürt. Erfolg sei für sie "nicht zu denken, sondern einfach zu machen - mit viel Humor und Leidenschaft", sagte Kallenbach kurz vor ihrem Sieg. Kallenbach war eine von 16 Kandidatinnen aus allen Bundesländern, die es ins Finale geschafft hatten. Die Ausrichtung des Wettbewerbs hat sich verändert, so sollen auch Authentizität und Persönlichkeit zählen. Bei den Teilnehmerinnen waren unter anderem eine Aktivistin, die gegen die Diskriminierung dicker Menschen kämpft, und eine Aussteigerin von den Zeugen Jehovas mit im Rennen gewesen.

FILE PHOTO: FILE PHOTO: Metropolitan Museum of Art Costume Institute Gala - Met Gala - Camp: Notes on Fashion- Arrivals - New York City, U.S. âÄ" May 6, 2019 - Lady Gaga
(Foto: Andrew Kelly/REUTERS)

Stefani Germanotta, 34, "Lady Gaga" und außerdem Hunde-Liebhaberin, kann aufatmen: Ihre Hunde Koji und Gustav sind wieder da. Das bestätigte die Polizei in Los Angeles per Twitter am Freitagabend. Eine Frau habe die Tiere, die seit einem Überfall am Mittwoch vermisst wurden, Angestellten von Lady Gaga übergeben. Bei einem Spaziergang mit dem Hundesitter waren die beiden Tiere in Hollywood entführt, der Sitter angeschossen und verletzt worden. Die Musikerin hatte sich dazu auf Instagram geäußert und gesagt, sie sei bereit, 500 000 Dollar (etwa 410 000 Euro) Belohnung für die sichere Rückgabe ihrer Hunde zu zahlen. Der Gesundheitszustand des verletzten Hundesitters sei stabil, dieser sei nicht lebensgefährlich verletzt, hieß es von der Polizei. Die Ermittler suchen weiterhin nach zwei Tatverdächtigen. Der Raub ereignete sich während eines Rom-Besuchs von Lady Gaga, die sich dort Medienberichten zufolge zu Dreharbeiten aufhält.

(Foto: Marco Alpozzi/AP)

Cristiano Ronaldo, 36, portugiesischer Fußballspieler und Katzen-Liebhaber, scheut keine Kosten und Mühen für seinen tierischen Mitbewohner "Pepe". Der Spieler von Juventus Turin und seine Freundin Georgina Rodríguez organisierten für die Katze dem spanischen Sender Cadena 100 zufolge einen Flug per Privatjet, um sie nach einem Unfall zu einem Tierarzt nach Madrid fliegen zu lassen. Die Katze sei von einem Auto angefahren worden und habe in Lebensgefahr geschwebt, daraufhin habe sich das Paar für den rund 3000 Euro teuren Flug entschieden, heißt es in dem Bericht. Der spanischen Sportzeitung Marca zufolge gehört die Katze Pepe - benannt nach Ronaldos früherem Teamkollegen bei Real Madrid - einer exklusiven Rasse an, von der es weltweit nur acht Stück gebe.

Modedesigner Guido Maria Kretschmer
(Foto: Daniel Bockwoldt/dpa)

Guido Maria Kretschmer, 55, Modedesigner, greift wiederum auf tierisches Equipment zurück. "Wir haben so ein wunderbares Hundeschneideset für unsere Windhunde und das ist jetzt missbraucht worden", sagte Kretschmer der Deutschen Presse-Agentur. Denn sein Mann Frank schneide ihm damit die Haare und werde dabei immer besser als Friseur - beispielsweise mit Anleitungen aus Youtube-Videos. Trotzdem freut sich der 55-Jährige, der in Münster geboren wurde und in Hamburg lebt, wenn die Salons nun wieder öffnen. "Ich glaube, dass die Zeit auch bald reif ist, mal wieder für einen perfekten Haarschnitt."

© SZ
Zur SZ-Startseite

SZ PlusFilme und Serien
:Berlin ist überall

Ob Moskau, Las Vegas oder westdeutsche Provinz: Berlin ist eine gefragte Kulisse für Serien, die eigentlich ganz woanders spielen. Woran liegt es, dass sich die deutsche Hauptstadt so gut verwandeln lässt?

Von Verena Mayer

Lesen Sie mehr zum Thema