bedeckt München 20°

Prominente:US-Rapper Chris Brown festgenommen

Chris Brown

Der US-Sänger Chris Brown wurde am Dienstagnachmittag in seinem Haus in Los Angeles festgenommen.

(Foto: Scott Roth/AP)

Der Rapper soll eine Waffe auf eine Frau gerichtet haben, beteuert bei Instagram aber seine Unschuld.

Was ist passiert?

Chris Brown ist in seinem Haus in Los Angeles festgenommen worden. Die Polizei war am frühen Dienstagmorgen vor seinem Haus angerückt, nachdem ein Notruf von einer Frau eingegangen war.

Was wird dem Rapper vorgeworfen?

Nach Angaben eines Polizeisprechers soll der Musiker einen Angriff mit einer Waffe verübt haben. In einem Interview mit der Nachrichtenseite TMZ gab eine Frau an, sie habe das Haus des Rappers besucht und dort gefeiert. Dann sei ein Streit mit einem anderem Hausgast eskaliert. Brown habe ihr befohlen, das Haus zu verlassen und sie dabei mit einer Waffe bedroht. Daraufhin habe sie die Polizei alarmiert.

Wie reagierte Chris Brown?

Der Rapper postete minutenlange Videos bei Instagram, in denen er seine Unschuld beteuerte und die Polizei verfluchte. Die Videos löschte Brown kurze Zeit später wieder.

Und woran erinnert uns das?

Es wäre nicht das erste Mal, dass Brown mit dem Gesetz in Konflikt gerät. Er ist 2009 nach einem Angriff auf seine damalige Freundin Rihanna wegen Körperverletzung verurteilt worden. 2014 saß er wegen Handgreiflichkeiten mit einem Mann mehrere Monate im Gefängnis.

Und jetzt?

Mit Geld lässt sich ja bekanntlich alles regeln - der Rapper ist schon wieder frei. Der Nachrichten Agentur AP zufolge ist er gegen eine Kautionszahlung von 250 000 US-Dollar am Mittwoch aus der Haft entlassen worden.

Forbes Das sind die bestbezahlten Promis der Welt Bilder
Forbes-Celebrity-Liste 2016

Das sind die bestbezahlten Promis der Welt

Das Forbes-Magazin hat eine neue Liste veröffentlicht und die 100 reichsten Promis gekürt. Unter ihnen natürlich: Taylor Swift. Und ein Deutscher.