Til Schweiger unterstützt Schulprojekt für Flüchtlinge

500 000 Euro hat die neugegründete Til Schweiger Foundation schon gesammelt. Das verkündeten der deutsche Schauspieler und seine Unterstützer bei der ersten offiziellen Pressekonferenz. Mit dem Geld wird die Stiftung zwei Asylbewerberheime in Osnabrück und Hamburg unterstützen, die damit Schulklassen aufbauen wollen. Das eigentliche Vorhaben von Schweiger - ein Flüchtlingsheim in Osterode - war zuvor ins Stocken geraten. Bei der Konferenz sprach Schweiger auch über die mediale Häme, die er für die Probleme bei seinem Vorhaben einstecken musste: "Statt zu sagen, geil, dass der das macht, wird immer das Schlechte gesucht. Das ist so 'ne deutsche Eigenart."

Bild: Getty Images 18. September 2015, 17:252015-09-18 17:25:05 © SZ.de/dow/vs