Prominente der Woche"Das Internet ist eine Toilette"

Lady Gaga ist überraschend technologiekritisch, Miley Cyrus ist wenig überraschend mal wieder nackt und Til Schweiger will keine Flüchtlinge bei sich aufnehmen. Die Promimeldungen der Woche.

Lady Gaga mag keine Smartphones

In einem Interview mit dem Billboard Magazin gibt Sängerin Lady Gaga einiges von sich preis, unter anderem dass sie schon ihr ganzes Leben an Depressionen und Angsstörungen leide. Das verbinde sie auch mit manchen ihrer Fans. "Kinder fühlen sich heutzutage isoliert, das kommt auch von unseren Smartphones und davon, dass man einander nicht mehr anschaut und gemeinsam den Moment erlebt." Auch das Internet ist für Lady Gaga nicht mehr die fantastische Ressource, die es mal war: "Das Internet ist eine Toilette. Man muss Scheiße sortieren, um die guten Sachen zu finden."

Bild: AP 16. Oktober 2015, 19:462015-10-16 19:46:03 © SZ.de/bavo