Leute:"Manchmal wache ich immer noch nachts auf"

Lesezeit: 1 min

Linda Zervakis ist froh, den Schichtdienst los zu sein, ein Hobbygärtner erntet Deutschlands schwerste Zucchini und Lana Del Rey hat echt keine Lust mehr auf Social Media.

Moderatorin Linda Zervakis
(Foto: Felix Hörhager/dpa)

Linda Zervakis, 46, Nachrichtenmoderatorin, ist froh, nach fast 20 Jahren nicht mehr im Fernseh-Schichtdienst arbeiten zu müssen. "Manchmal wache ich immer noch nachts auf und denke: Oh Gott, müsste ich jetzt beim ,Morgenmagazin' sein?", sagte die ehemalige "Tagesschau"-Sprecherin dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. "Das bekommt man so schnell nicht raus." Ihr Kreislauf habe zuletzt jedoch die wechselnden Arbeitszeiten nicht mehr gut vertragen. "Immer, wenn im Fernsehen irgendetwas lief über Schlaflabore und welchen Einfluss Schichtdienste auf den Körper haben, habe ich weggeschaltet - ich wollte lieber gar nicht hören, was ich meinem Körper antue." Zervakis ist von der ARD zu ProSieben gewechselt. Dort moderiert sie künftig mit ihrem Kollegen Matthias Opdenhövel ein wöchentliches Journal.

Deutsche Riesengemüse-Wiegemeisterschaft
(Foto: Monika Skolimowska/dpa)

Marcus Schläfke, 31, Hobbygärtner aus Templin, hat mit einer 56,75 Kilo schweren Zucchini den deutschen Zucchini-Rekord gebrochen. Nach einem Wettbewerb in Brandenburg erklärte Schläfke der Deutschen Presse-Agentur, er habe das ausgezeichnete Gemüse im Garten seiner Eltern gezüchtet und "nichts Besonderes gemacht". Sein Zucchini sei "rein biologisch". Bisheriger Rekordhalter war Helmut Mahr aus Hessen mit einer 53,5-Kilo-Zucchini. Zucchini schmecken vor allem dann gut, wenn sie klein gewachsen sind. Auch besonders große Tomaten, Möhren, Kohlrabi, Rote Beete und Zwiebeln wurden bei dem Wettbewerb ausgezeichnet. Auf dem Foto ist das Siegergemüse zu sehen, nicht aber der Züchter, sondern ein Jury-Mitglied.

Leute: undefined
(Foto: imago stock&people)

Lana Del Rey, 36, Sängerin ("Video Games"), hat alle ihre Social-Media-Kanäle deaktiviert. Sie habe "so viele andere Interessen und andere Jobs, die Privatsphäre und Transparenz erfordern", erklärte sie laut People in einem letzten Video. Zuletzt hatte sich Del Rey im Netz darüber beklagt, dass Musikerinnen wie Beyoncé, Cardi B, Nicki Minaj und andere für Lieder über das "Sexy-Sein" gefeiert würden, während sie in ihrer etwas zurückgezogeneren Art Kritik einstecken müsse. Auch für eine glitzernde grobmaschige Netzmaske, die sie in der Corona-Pandemie während einer Autogrammstunde trug, hatte es für sie Kritik gehagelt.

Zur SZ-Startseite
Linda Zervakis

SZ PlusLinda Zervakis im Interview
:"Ich bin oft verprügelt worden"

Tagesschau-Sprecherin Linda Zervakis über härtere Zeiten in der Regelschule, eine Kindheit in Armut und was sie beim Arbeiten im Kiosk ihrer Eltern gelernt hat.

Lesen Sie mehr zum Thema