Braunbären:"Problembärin" Gaia soll nach Deutschland abgeschoben werden

Lesezeit: 2 min

Für die Befreiung von JJ4, genannt Gaia, haben Tierschützer in Italien demonstriert. (Foto: Enrico Pretto/dpa)

Nachdem eine Braunbärin im Trentino einen Jogger getötet hat, wollte Italien das Tier loswerden. Ein Jahr später soll Gaia ein neues Zuhause gefunden haben - in Thüringen. Wäre nur noch ein Problem: In Thüringen weiß man davon nichts.

Von Marcel Laskus

Es gibt unverhoffte Zusendungen, über die sich so gut wie jede und jeder freuen kann. Pralinen und Tulpensträuße gehören dazu. Schon etwas zielgruppenspezifischer wird es bei zweiminütigen Sprachnachrichten oder Tickets für das EM-Vorrundenspiel Rumänien gegen die Slowakei. Wirklich kompliziert aber ist die Sache erst bei Lebewesen, speziell bei solchen Lebewesen, die möglicherweise einen Jogger umgebracht haben und die nun sehr bald bei einem einziehen sollen. Vor Zusendungen solcher Art erwarten sich Empfänger gern erst einmal ein bisschen Bedenkzeit.

Zur SZ-Startseite

Trentino-Südtirol
:Bärin JJ4 darf weiterleben

Das Raubtier, auch bekannt unter dem Namen Gaia, hat in Norditalien einen Jogger getötet. Nun entscheidet ein Gericht: Abgeschossen werden darf es dennoch nicht - vorerst.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: