Polizeigewalt in BrasilienPolizisten als Henker

In Brasiliens Megastädten werden jährlich mehr als 1000 Menschen von Polizisten getötet. Eine Menschenrechtsorganisation befürchtet, dass die Beamten nicht immer aus Notwehr schießen.

In Brasiliens Megastädten werden jährlich mehr als 1000 Menschen von Polizisten getötet. Eine Menschenrechtsorganisation befürchtet, dass die Beamten nicht immer aus Notwehr schießen.

Schockierende Zahlen: Jedes Jahr werden in den beiden größten brasilianischen Städten Rio de Janeiro und Sao Paulo mehr als 1000 Menschen von Polizisten getötet. Zu diesem Ergebnis kommt die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch, die einen neuen Bericht zur Polizeigewalt im bevölkerungsreichsten Land Südamerikas veröffentlichte.

Foto: Getty images

10. Dezember 2009, 11:032009-12-10 11:03:00 ©