bedeckt München 23°

SZ-Podcast "Auf den Punkt":Der Fall Epstein: Viele offene Fragen

Jeffrey Epstein hat sich im Gefängnis wohl selbst das Leben genommen. Er war wegen sexuellem Missbrauchs Minderjähriger angeklagt. Können die Vorwürfe noch aufgeklärt werden?

Am Samstagmorgen wurde Jeffrey Epstein tot in seiner Gefängniszelle gefunden, offenbar hat er sich dort das Leben genommen. Der US-Unternehmer und Multimillionär soll mehr als 80 minderjährige Mädchen missbraucht und einen illegalen Menschenhandelsring aufgebaut haben. Dafür wurde er Anfang Juli festgenommen worden und angeklagt.

Können diese Vorwürfe gegen Epstein jetzt überhaupt noch aufgeklärt werden? Das beantwortet der US-Korrespondent Hubert Wetzel in dieser Folge von "Auf den Punkt". Er spricht auch über die Verschwörungstheorien, die schon jetzt über Epsteins Tod kursieren.

Weitere Themen: Proteste legen Hongkonger Flughafen lahm; Schulze will Müll vermeiden.

Anmerkung der Redaktion: Wir gestalten unsere Berichterstattung über Suizide bewusst zurückhaltend und verzichten, wo es möglich ist, auf Details. Wenn Sie sich selbst betroffen fühlen von Suizidgedanken, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (http://www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die schon in vielen Fällen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen konnten.

So können Sie unseren Nachrichtenpodcast abonnieren

"Auf den Punkt" ist der Nachrichtenpodcast der SZ mit den wichtigsten Themen des Tages. Der Podcast erscheint von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr. Sie finden alle Folgen auf sz.de/nachrichtenpodcast. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei:

iTunes

Spotify

Deezer

oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App. Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

Kriminalität FBI untersucht Tod von Jeffrey Epstein

Missbrauchsskandal

FBI untersucht Tod von Jeffrey Epstein

Nach dem Tod des angeklagten US-Unternehmers im Gefängnis haben die Behörden die Ermittlungen über die genauen Umstände aufgenommen. Für Empörung sorgt US-Präsident Trump, der sich auf Twitter an Verschwörungstheorien beteiligt.